MED_De compras navideñas por los mercadillos de Budapest

Bald denken wir wieder an Weihnachtsschmuck, das Menü für Heiligabend und die Geschenke, die wir uns zu Weihnachten wünschen. Und für diese Einkäufe gibt es nichts Besseres als die Weihnachtsmärkte, die überall auf der Welt die Straßen in den Ortschaften und Städten zieren.

Die Weihnachtseinkäufe sind eine hervorragende Ausrede zum Reisen und dieses Mal schlagen wir euch einen Ausflug nach Budapest vor, wo euch ein herrliches Flair und vor allem wunderschöne Weihnachtsmärkte erwarten. In Ungarn ist Weihnachten das wichtigste Fest des Jahres, hauptsächlich deshalb, weil die Weihnachtsfeiertage mit dem Fest des ungarischen Staatsgründers, des Heiligen Stephan, zusammenfallen.

Die Weihnachtsmärkte sind in zwei Teile aufgeteilt. Zum einen kann man die besten Speisen der ungarischen Weihnachtsgastronomie mit typischen Gerichten aus dieser Jahreszeit kosten, z. B. die hausgemachten Blut- und Leberwürste oder die traditionellen weihnachtlichen Gewürzkekse und andere Köstlichkeiten aus der ungarischen Konditorei, wie die Mohn- oder Walnussrollen, die sog. Mákos oder Beigli.  Dazu müsst ihr natürlich einen guten Glühwein trinken, oder, wenn ihr mutig seid, einen Pálinka, den ungarischen Obstbrand, der in dieser Jahreszeit so schön wärmt. Wir empfehlen euch auch, den Schinken vom einheimischen Mangalica-Schwein zu probieren, der manchmal sogar zum Trocknen nach Spanien geschickt wird, eine wirkliche Delikatesse.

Die wichtigsten drei Weihnachtsmärkte der Stadt sind Folgende:

Auf dem Vörösmarty-Platz, wo ein großer Weihnachtsbaum und mehr als hundert Stände mit Kunsthandwerk und traditioneller Gastronomie aufgestellt werden.

Auf dem Stephansplatz zu Füssen der eindrucksvollen Basilika. Neben den Ständen wird hier auch eine Eisbahn eingerichtet und es finden u. a. Lichtershows statt.

Im Park des neuen Rathauses von Pest, wo ebenfalls ein sehr schönes Ambiente und die charakteristischen Stände zu finden sind.

Zwar sind die bekanntesten Weihnachtsmärkte die von Budapest, aber wenn ihr die Gelegenheit habt, solltet ihr euch auch die Märkte von Győr, Pécs und Sopron ansehen.

 

 „IBEROSTAR Hotels & Resorts besitzt ein 5-Sterne-Hotel in Budapest: das IBEROSTAR Grand Hotel Budapest. Es befindet sich in einer privilegierten Gegend, umgeben von wichtigen Gebäuden, Botschaften und Geschäftsstraßen. Das Hotel wurde im Jahr 2011 errichtet und die Zimmer sind ein perfekter Luxus. Außerdem hat es ein ausgezeichnetes Spa-Center, wo alle erdenklichen Entspannungsmöglichkeiten geboten werden, und es verfügt über Räumlichkeiten für Firmenkongresse, Incentive-Reisen und professionelle Events aller Art in Budapest.“