BRA_Olimpiadas2016

 

Ich weiß, bis dahin ist es noch lang – aber ich habe einen etwas ausgefallenen Vorschlag für euch: warum plant ihr nicht euren Urlaub vom 5. bis 21. August 2016 in Rio de Janeiro! Nein, ich bin nicht verrückt, ich bin nur vorausblickend.

Denn wie die meisten von euch wissen, werden 2016 die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro ausgetragen. Allein die Olympiade für sich wäre eine hervorragende Ausrede, um diese Stadt kennenzulernen, aber im Falle von Rio de Janeiro kommt zusätzlich zu diesem ganz besonderen Ereignis wie der Olympiade noch hinzu, dass wir diese Stadt ja eigentlich schon immer kennenlernen wollten und es hier Hunderte von Dingen zu sehen gibt. Also, worauf wartet ihr noch

Was kann man in Rio de Janeiro in seiner „freien Zeit“ zwischen dem Synchronschwimmen und einem Tennisspiel unternehmen? In Rio gibt es so viel zu sehen, dass man überhaupt nicht weiß, wo man anfangen soll. Man sollte unbedingt auf den Gipfel des Corcovado hinauf, um die Christusstatue, den Cristo Redentor, zu besichtigen, bevor man dann die Einweihungsfeier im Maracana-Stadion bewundert, die mit Sicherheit etwas ganz Besonderes wird. Oder man schlüpft in den Badeanzug und besucht den unglaublichen Strand von Copacabana, nachdem man die Schwimmer beim Wettbewerb über 200 Meter Schmetterling angefeuert hat. Man kann die Athleten beim Marathonlauf durch die Straßen von Rio bejubeln und anschließend mit der Seilbahn zum Zuckerhut hinauffahren und den Sonnenuntergang betrachten. Man kann das Aquädukt da Carioca besichtigen, das im Volksmund mit Lapa-Bögen bezeichnet wird, eine malerische Gegend mit vielen Bars und Unterhaltung, und dabei auch gleichzeitig das hübsche Stadtviertel Santa Teresa kennenlernen, nachdem man begeistert dem Leichtathletikfinale des 100-Meter-Laufs beigewohnt hat. Außerdem lädt der endlose und herrliche Strand Ipanema ein, ebenso wie auch das lebhafte Stadtviertel, zu dem dieser berühmte Strand gehört, und anschließend geht man dann beispielsweise zum Staffellauf. Ein Besuch im Botanischen Garten bietet eine der größten Pflanzenkollektionen der Welt, darunter z. B. ein Orchidarium, ein Treibhaus mit fleischfressenden Pflanzen und einen Sinnesgarten. Und davor hat man vielleicht die Pirouetten der Mädchen bei der rhythmischen Gymnastik bewundert. Auch einen Besuch an der ruhigen Lagoa Rodrigo de Freitas, einer herrlichen Lagune umgeben von kleinen Bars mit gutem Essen und Livemusik, sollte man nicht auslassen, vielleicht nach der Schlussfeier der Spiele im Marcana-Stadion… Und das ist nur der Anfang einer langen Liste von Dingen, die man im August 2016 in Rio sehen und machen sollte!

Das alles muss man wirklich rechtzeitig vorbereiten, glaubt ihr nicht auch?

 

 

„Der Urlaub in Brasilien ist voller Zauber. Ihr werdet begeistert sein von den feinen Sandstränden, der wunderschönen Natur, dem Karneval, der großen kulturellen Vielfalt, der köstlichen Gastronomie des Landes und vor allem von der Gastfreundlichkeit der Bewohner. „Die Hotels von IBEROSTAR Hotels & Resorts in Brasilien bieten dem Touristen die Möglichkeit, während eines Urlaubs in Brasilien unübertreffliche Abenteuer zu erleben.