MED_Practica senderismo en la  impresionante Garganta de Samaria

Die Samaria-Schlucht auf der griechischen Insel Kreta ist eine der faszinierendsten Schluchten in Europa, die Jahr für Jahr viele Menschen aus aller Welt in die Gegend bringt, die durch diese schöne, einzigartige und spektakuläre Natur wandern möchten. Die Schlucht ist mit 16 km die längste Europas, und hat eine Tiefe von bis zu 1.200 Metern. An der breitesten Stelle misst die Schlucht 150 Meter und an der engsten nur 3 Meter. Der Naturpark ist nur in den Sommermonaten, von Mai bis Oktober, geöffnet, denn im Winter wird das Wasser des Flusses gefährlich.

Der Nationalpark der Weißen Berge oder von Samaria ist der einzige Nationalpark auf der größten der griechischen Inseln. Das Gelände ist zerklüftet, kalkhaltig, mit tiefen, steilen Schluchten, wo die emblematischsten Tiere der Insel leben: Der Bartgeier, der schönste unter den europäischen Geiern, und auch die kretische Wildziege oder Kri-Kri, eine einheimische Bergziegenart, von der es nur noch Poblationen in diesem Naturschutzgebiet und auf der Dia-Insel ganz in der Nähe der Küste vor der kretischen Hauptstadt Heraklion gibt.

Bei diesem Ausflug müsst ihr am Anfang eine ganze Weile auf einer Steintreppe nach unten gehen. Dabei müsst ihr aufpassen, dass ihr nicht ausrutscht (deshalb ist es wichtig, dass die Schuhe keine glatte Sohle haben). Danach kommt eine Wegstrecke, die zum Teil eben und zum Teil unregelmäßig ist, aber auf der man ziemlich gut laufen kann. Wenn ihr dann auf den Grund der Schlucht kommt, müsst ihr genau aufpassen, wo ihr hintretet, denn hier sind viele Steine! Zum Schluss müsst ihr durch den Check Point des Ausgangs und anschließend führt ein asphaltierter Weg zum Ort Agia Roumeli. Von dort aus sind es noch etwas mehr als 2 Kilometer bis zur abschließenden Belohnung: ein Bad am Strand und eine Erholungspause, bis euch das Schiff abholt. Je nach den körperlichen Fähigkeiten des Einzelnen braucht man für die gesamte Strecke 4 bis 7 Stunden. Alle, die gerne wandern, sollten diesen Ausflug auf keinen Fall versäumen.

Wandern ist nicht nur ein Sport, körperliche Betätigung oder ein Spaziergang durch die Natur, sondern auch eine persönliche Reise, die uns bereichert, befreit und die wir gemeinsam mit Anderen unternehmen können. Die Samaria-Schlucht ist praktisch unberührt und bietet uns ein Erlebnis, das wir nie vergessen werden.

 

Die Gruppe IBEROSTAR Hotels & Resorts besitzt auf der Insel Kreta zwei 4- und 5-Sterne-Hotels mit der Unterkunftsoption All-inclusive. Diese Hotels haben alles, was sich die Besucher bei ihrem Urlaub auf der griechischen Insel wünschen können: Kompletten Gastronomieservice mit Bars und Restaurants aller Art sowie ein Unterhaltungsprogramm, das angefangen von der Entspannung in einem Spa über den Adrenalinstoß bei Aktivitäten wie Wasserski, bis hin zu den Sportarten, die innerhalb der Hotelanlagen geboten werden, wie z. B. Tennis, alles enthält. Und zum Ausklang verleihen die abendlichen Shows den Urlaubstagen auf Kreta den magischen Touch.“