CAR_Consejos para evitar los mareos en tus viajes

Einige Menschen haben keine Probleme bei Autofahrten, aber wenn sie in ein Schiff, einen Zug oder ein Flugzeug steigen, wird ihnen übel. Man weiß noch immer nicht genau, warum der eine oder andere sich unwohl fühlt, wenn er mit einem bestimmten Transportmittel unterwegs ist, aber man glaubt, es handelt sich um irgendeinen Konflikt zwischen den Organen, die im Zusammenhang mit der Bewegung stehen. Das Gehirn spürt die Bewegung, wenn es vom Innenohr, den Augen, Muskeln und Gelenken entsprechende Signale empfängt. Wenn diese Signale nicht übereinstimmen, ist das Ergebnis Übelkeit durch die Bewegung. Wenn z. B. auf einem Schiff das Innenohr die Bewegung feststellt, die Augen jedoch nicht.  Allerdings können auch blinde Menschen Unwohlsein aufgrund der Bewegung verspüren, d. h., das Auge ist bei der Suche nach der Ursache dieser Übelkeit nicht sehr ausschlaggebend.

Nachfolgend zählen wir einige Tipps auf, um die negativen Auswirkungen der Übelkeit zu vermeiden oder wenigstens zu reduzieren:

· Auf einem Schiff ist es besser, sich an Deck zu setzen, denn der Bereich in einem Schiff, wo es am wahrscheinlichsten ist, dass man Übelkeit verspürt, ist der obere Teil. Am Bug wird man sich eher unwohl fühlen als am Heck. Da das Schiff zudem auch seitliche Schaukelbewegungen hat, sind die besten Sitze die in der Mitte.

· Bei Flugreisen sollte man sich einen Sitzplatz am vorderen Rand eines Tragflügels aussuchen. An Bord des Flugzeugs sollte man den Lüfter auf sein Gesicht richten.

· Im Zug ist es ratsam, einen Sitzplatz in den ersten Reihen zu wählen, neben einem Fenster und mit Blick nach vorne.

· Wenn möglich, ist es immer besser, den Blick auf den Horizont zu richten.

· Es hilft auch sehr, einige Tage vor der Reise zwei Tassen Kamillentee täglich zu trinken.

· Auch Papaya- oder Ananassaft sind gut, um der Übelkeit vorzubeugen. Vor einer Schiffs-, Flug- oder Zugreise ist es hilfreich, ein Glas mit einem dieser Säfte zu trinken.

·  Um die Übelkeit zu vermeiden, sollte man wenig Flüssigkeit trinken und etwas Festes essen (z. B. Nüsse oder Trockenfrüchte), etwas, das keine Blähungen verursacht,

· Keinen Alkohol trinken. Das Problem könnte sich verdoppeln.

· Medikamente gegen Übelkeit sollten eine halbe Stunde vor Reiseantritt eingenommen werden.

· Es ist besser, sich zu setzen, als zu stehen, besser noch ist Liegen mit geschlossenen Augen. Sobald man die ersten Übelkeitssymptome spürt, sollte man den Kopf tiefer als den Magen legen.

· Nie den Blick auf Gegenstände richten, die sich bewegen.

· Um auf einem Schiff die Übelkeit zu vermeiden, ist es ein seltsames, aber wirksames Mittel, sich ein paar Seiten Zeitungspapier auf den Bauch zu legen, und zwar unter der Kleidung. Niemand weiß, warum und wie das funktioniert, aber es scheint, dass die Wärme, die das Papier erzeugt und hält, ein wirksames Mittel gegen Übelkeit ist.

 

„Mit diesen wirksamen Mitteln werdet ihr problemlos reisen und die mehr als 100 Hotels von IBEROSTAR in 16 Ländern auf der ganzen Welt genießen können.“