‘Salvador da Bahia’

Salvador da Bahia, eine Stadt, in der man sich willkommen fühlt.

Gleich bei eurer Ankunft in Salvador da Bahia werdet ihr feststellen, dass ihr hier auf Menschen der unterschiedlichster Rassen trefft, die sich im Laufe der Jahrhunderte so stark vermischt haben, dass man wirklich nicht mehr weiß, was von den Weißen, Indianern oder Schwarzen stammt. Und hier werdet ihr an den Gesichtern diese kulturelle Rassenmischung erkennen, die gleichzeitig auch etwas Mystisches hat und die Salvador zu einer derart gastfreundlichen Stadt gemacht hat, dass man gleich bei der Ankunft den Eindruck hat, man wäre hier schon das ganze Leben zuhause. Hier kommt man automatisch mit jedem ins Gespräch: mit dem Mann an…

Praia Pituba, Surfen direkt in Salvador da Bahia

Ein Teil des Charmes der Stadt Salvador da Bahia ist die Möglichkeit, sich nach einer ausgedehnten Sightseeingtour durch die wunderschönen Sehenswürdigkeiten und das Stadtviertel, das zur Welterbestätte erklärt wurde, direkt in das warme und transparente Meerwasser zu stürzen. 10 km nördlich vom Stadtzentrum befindet sich Praia Pituba, einer der größten Strände mit herrlichen Atlantikwellen in Salvador da Bahia, wo man fantastisch surfen kann. Der Strand befindet sich im gleichnamigen Stadtviertel und grenzt an den Strand Praia do Jardim dos Namorados. Der Stadtteil Pituba ist einer der meistbesuchten und mit der besten Infrastruktur der Stadt, mit anderen Worten, in den Parallelstraßen…

Sicherheit in Salvador da Bahia

Wenn man sich als Tourist sicher durch Bahia (und jede andere größere Stadt in Brasilien) bewegen möchte, sollte man versuchen, nicht protzig aufzufallen. Das ist zwar eigentlich selbstverständlich, aber leider denken viele nicht immer daran. Schlichte Kleidung (mehr braucht man in keiner Stadt), bitte keine teuren Uhren und nur Modeschmuck, nur so viel Geld wie nötig zum Essen und andere Kleinigkeiten, Fotokopie des Reisepasses und die Fotoapparate nur sichtbar, wenn man ein Foto macht. Bevor man sich zum Sightseeing aufmacht, sollte man sich gut orientieren. Andererseits sind Taxis und Autobusse sicher, sogar mitten in der Nacht. Auf einem Streifzug durch…

Tipps für einen angenehmen Urlaub mit den Kindern in Brasilien

Wenn ihr einen Familienurlaub mit Kindern in Brasilien plant, möchten wir euch hier einige Tipps geben, die genau die richtige Mischung zwischen Erholung und Vergnügen bieten. Eine Reise mit Kindern bedeutet mehr Vorsichtsmaßnahmen und Planung als eine Reise nur mit Erwachsenen. · Vor der Abreise sollten alle Familienmitglieder ihre Impfungen aktualisiert haben. Brasilien verlangt für die Einreise von Kindern unter 6 Jahren die Impfung gegen Kinderlähmung. Auch wenn die städtischen Gebiete in Brasilien frei von Malaria und Gelbfieber sind, können diese Krankheiten in ländlichen und Urwaldgebieten (die von den Familien bevorzugt werden) ohne Impfschutz gefährlich sein. Für diese Reiseziele wird…

Das Salz der Erde

Das Salz der Erde (The Salt of the earth) des Regisseurs Wim Wenders ist ein Dokumentarfilm über das Leben und Werk des brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado (Aimorés, Minas Gerais, 1944). In den 70er Jahren schloss der Wirtschaftswissenschaftler Sebastião Salgado gerade seine Doktorarbeit in Paris ab und arbeitete für die Internationale Kaffeeorganisation in mehreren gemeinsamen Projekten mit der Weltbank. Dann jedoch traf er eine radikale Entscheidung für sein Leben: Er warf alles hin und widmete sich der Fotografie. Damit begann die Legende des großen Meisters der Sozialfotografie. Im Laufe seiner Karriere hat er das Beste und das Schlechteste auf der Erde…

Eine großartige Wüste mit weißen Dünen und Lagunen

, Die Lençóis Maranhenses sind zweifellos eines der eindrucksvollsten Reiseziele in Brasilien. Zu der unbestreitbaren Schönheit kommt außerdem die Tatsache, dass der Massentourismus noch nicht in dieser Region angekommen ist, mit anderen Worten, hier erwartet Sie der perfekte Urlaub. Der Nationalpark Lençóis Maranhenses im Bundesstaat Maranhão hat eine Größe von mehr als 300 Quadratkilometern mit weißen Dünen und Lagunen, die man guten Gewissens als eines der faszinierendsten Gebiete der Welt bezeichnen kann. Die Dünen erstrecken sich von der Küste bis über 50 km ins Inland und bilden eine völlig weiße Sandsavanne, von der auch der Name abgeleitet ist: Lençóis Maranhenses.…

Die Kakao-Küste

Die Frucht der Schokolade, von der alles ausgeht, ist der Kakao. Bahia ist der Bundesstaat, in dem die meisten dieser herrlichen Früchte produziert werden. Ca. 180 km weit erstreckt sich zwischen den Gemeindegebieten von Itacaré und Canavieiras die sog. Kakao-Küste. Ein verborgenes Gebiet voller natürlicher Schönheit, Flüsse, an deren Ufern sich riesige Kakaofelder erstrecken, intakte Strände mit Kokospalmen mitten im atlantischen Regenwald und dichten Mangrovenwäldern, kurz, die Region bezaubert mit ihren Landschaften und dem Wohlstand der goldenen Jahre des sog. „schwarzen Goldes“. Die Architektur aus der Kolonialzeit des 18. und 19. Jahrhunderts, die in den gepflasterten Straßen, alten Kirchen und…

Die Küste von Bahia und ihre multikulturelle Hauptstadt.

Der Bundesstaat Bahia besitzt die längste Küste Brasiliens und entlang dieser Küste folgt ein Fremdenverkehrsort dem anderen, so z. B. Morro de São Paulo, Praia do Forte, Ilhéus, Itacaré, Olivença und Porto Seguro. Ein weiterer der bekanntesten Postkartenblicke im Bundesstaat Bahia ist die sog. Chapada Diamantina, ein wahres Paradies für alle Freunde des Ökotourismus. Hier ist die wunderschöne Natur mit vielen Wasserfällen, Bergen, Grotten und Sumpfgelände erhalten geblieben. Die Region Bahia ist mit ihrem malerischen Flair und den wunderschönen Städten im Kolonialstil, dem kilometerlangen Meeresufer, das an vielen Stellen noch unberührte tropische Küste ist, den Naturlandschaften und auch dem unvergleichlichen…

Die Geheimnisse von Salvador da Bahia

Salvador ist eine Stadt mit vielen wohlbekannten Sehenswürdigkeiten, die in den Reiseführern beschrieben werden und von denen wir alle schon gehört haben. Aber es gibt auch einen Teil der Stadt, der verborgen bleibt, Stellen, die für einen Reisenden unentdeckt bleiben, wenn er nicht darauf hingewiesen wird! Es gibt Fleckchen, die von außen etwas ganz Anderes sind, die sich dann aber verwandeln, Bars, die plötzlich im Keller eines Hauses auftauchen, oder kleine Plätze umgeben von Restaurants, tief eingefügt und verborgen inmitten eines Häuserblocks… Die Jazzliebhaber unter euch möchten wir beispielsweise auf einen idyllischen Ort aufmerksam machen, wo ihr eure Lieblingsmusik genießen…

Jeden Abend findet in Morro de São Paulo ein anderes Fest statt

Nur zwei Stunden mit der Fähre von Salvador da Bahia entfernt gibt es ein kleines Paradies namens Morro de São Paulo, eine Stadt, in der man das Gefühl hat, die Zeit sei stehen geblieben. Die Insel war früher, als das Land noch portugiesische Kolonie war, ein bevorzugter Schlupfwinkel für Piraten. Jetzt ist die Region ein strahlendes Juwel des brasilianischen Tourismus. Zunächst wurde sie nur von Künstlern, Hippies und abenteuerlustigen Reisenden besucht. Aufgrund der Schönheit der Gegend wuchs der Tourismus schnell, aber das damalige Boheme-Flair ist auch heute noch erhalten. Hier kann man nicht nur Sonne und Meer genießen, sondern auch…