‘Salvador da Bahia’

Der Leuchtturm von Barra (Farol da Barra) in Salvador da Bahia

BRA_ El Faro de la Barra

Der Eingang zur Allerheiligenbucht, der Baía de Todos os Santos, wurde von der eindrucksvollen Festung Forte de Santo Antônio verteidigt, in dessen Innenbereichen sich der 22 m hohe Leuchtturm Farol da Barra erhebt, der mit schwarzen und weißen Streifen bemalt ist. Im Gebiet von Barra vereint sich das Wasser aus der Baia de Todos os Santos mit dem Atlantik. Im 17. Jahrhundert war der Hafen von Salvador einer der wichtigsten und meist befahrenen des Kontinents. Von dort fuhren die Schiffe ab, die Europa mit Zucker, Baumwolle, Tabak, Holz und anderen Waren aus Brasilien versorgten. 1668 war der Schiffbruch der portugiesischen…

Sehenswertes in Salvador da Bahia

BRA_Salvador-de-Bahia

  Salvador da Bahia ist eine der schönsten Städte Brasiliens, die Stadt der Fröhlichkeit. Ihre Bewohner, die Soteropolitanos, haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Besuchern zu helfen, von den Problemen der Außenwelt abzuschalten. Deshalb solltet ihr einfach nur die goldenen Strände, die goldverzierten Kirchen, die barocken Gebäude, die bezaubernden Volksfeste, die fetischistischen Zeremonien und die unglaubliche Musik (Wiege des Samba) genießen. Dieses afro-brasilianische Schmuckstück des Landes mit starken afrikanischen, indianischen und europäischen Wurzeln hat es geschafft, Tradition und Moderne im Gleichgewicht zu halten. Die labyrinthartigen Straßen sind verwirrend, d. h., ihr solltet euch einen guten Stadtplan besorgen. Wenn ihr…

Tauchen für jedes Niveau in Salvador da Bahia

In der Stadt Salvador de Bahia wird hervorragende afrobrasilianische Gastronomie geboten, man kann das historische Stadtviertel Pelourinho besuchen und weiter im Süden, ganz in der Nähe des Strands Porto Seguro befindet sich der Meeresnationalpark Abrolhos, ein Archipel, das dafür bekannt ist, dass man hier zusammen mit Walen tauchen kann. Die Vielfältigkeit der Meeresfauna von Abrolhos ist wirklich unglaublich, mit anderen Worten, es handelt sich um eines der empfehlenswertesten Tauchgebiete der vielen, die es in Brasilien gibt. Die natürlichen Pools, die sich zwischen den Korallen bilden, sind eines der Merkmale von Porto de Galinhas, ebenso wie auch eine der größten Attraktionen…

Nicht alle Brasilianer sind Cariocas, nur die Einwohner von Rio heißen so

BRA_No todos los brasileños son cariocas

Des Öfteren hört oder liest man etwas von Brasilien und dabei wird auf „das Land der Cariocas“ Bezug genommen, also auch dann, wenn z. B. von den Bewohnern von Sao Paulo gesprochen wird. Und das passiert sogar ziemlich. Aber hier wollen wir ein für alle Mal etwas klarstellen: „Carioca“ ist der Name der Bewohner von Rio de Janeiro und wird ausschließlich für all diejenigen verwendet, die in dieser Stadt, der Hauptstadt dieses brasilianischen Staats, geboren wurden. Diejenigen, die im Staat Rio de Janeiro geboren wurden, werden „Fluminenser“ genannt, und wer aus dem Staat Sao Paulo kommt, ist ein „Paulist“, die…

10 brasilianische Gewohnheiten, die die Touristen gerne übernehmen würden

Eine brasilianische Zeitschrift führte eine kleine Umfrage unter ausländischen Touristen durch, um zu erfahren, was ihnen von den brasilianischen Gewohnheiten am besten gefällt – und was sie mit nach Hause nehmen würden, wenn sie könnten . Die Antworten sind ein ziemlich gutes Bild davon, wie Brasilien und seine Bevölkerung sind. Dieser Umfrage nach sollten die folgenden Gewohnheiten von Brasilien exportiert werden: · Feste: Fast allen ist aufgefallen, dass die Brasilianer das Haus spät abends zum Feiern verlassen und erst in den Morgenstunden wieder zurückkommen. Die Spanier finden das nicht seltsam, denn darin sind sie den Brasilianern sehr ähnlich. · Umarmungen:…

Seid ihr bereit für die Olympischen Spiele in Rio 2016?

  Tik tak, tik tak. Jetzt ist es bald soweit, die Zeit vergeht schnell. Die Sommerspiele stehen vor der Tür! Die Olympischen Spiele 2016 von Rio finden vom 5. bis 21. August dieses Jahres statt und werden die ersten olympischen Spiele sein, die in Südamerika veranstaltet werden. Es ist geplant, dass mehr als 10.500 aus 206 Ländern daran teilnehmen werden. In 17 Tagen stehen 306 Medaillen bei 161 Wettkämpfen der Herren, 136 der Damen und 9 gemischten in insgesamt 42 verschiedenen Sportarten aus, darunter zwei Neuheiten: Golf wird nach 112 Jahren wieder in die Sommerspiele aufgenommen, und Rugby kehrt nach…

Auf Entdeckungstour durch den Modelo-Markt von Salvador da Bahia

Mitten im Distrikt Pelourinho in Salvador da Bahia befindet sich der größte Handwerkskunstmarkt Brasiliens, der mit seinem neoklassischen Baustil überrascht. Nach den Bränden in den Jahren 1969 und 1984 wurde er jeweils wieder aufgebaut, wobei das zweite Mal der ursprüngliche Stil des Gebäudes beibehalten wurde. Er befindet sich am Praça Visconde de Cayru, in der Unterstadt von Salvador, ganz in der Nähe des berühmten Lacerda-Aufzugs und der Kirche Nossa Senhora da Conceição da Praia. Der Modelo-Markt bietet mit seinen über 250 Ständen die besten Werke der afrikanischen und brasilianischen Kultur und Tradition. Zu Beginn wurden hier nur Lebensmittel verkauft, aber…

Kulinarische Köstlichkeiten von Praia do Forte, die ihr unbedingt probieren müsst.

Praia do Forte ist eines der interessantesten Reiseziele in Brasilien. Hier gibt es weiße Sandstrände und glasklares Wasser, umgeben von Kokospalmen, Wassersportmöglichkeiten aller Art, Luxushotels, Naturreservate mit fantastischer Flora und Fauna (z.B. Schildkröten und Wale), exotische brasilianische Kultur, die Geschichte der Kolonisierung Amerikas durch Portugal u. v. m. Ein neues, großartiges Reiseziel, wo ihr einen herrlichen Urlaub verbringen werdet. Aber man lernt eine Gegend erst wirklich kennen, wenn man auch die Gastronomie erkundet hat. Dementsprechend müsst ihr in Praia do Forte auf jeden Fall die typischen Gerichte probieren. Am Strand könnt ihr viele ambulante Händler finden, deren Waren durchaus empfehlenswert…

Warum verliebt sich alle Welt in Brasilien?

Ihr werdet sehen, es ist unvermeidlich. Und wenn Ihr Brasilien besucht – egal welchen Teil – könnt ihr euch dem Charme nicht mehr entziehen, ihr werdet immer wiederkommen wollen. Die Gründe? Hier zählen wir euch einige auf: · Wegen der vielen verschiedenen Möglichkeiten, die dieses Reiseziel zu bieten hat. · Wegen der herrlichen Bilderbuchstrände. · Weil man hier immer mit offenen Armen empfangen wird. · Wegen der Landschaften. · Weil man auch noch beim 100. Besuch immer wieder etwas neues findet, das man noch nicht kannte. · Wegen der Musik und Tänze: Samba, Forró Funk oder Axé. · Wegen der…

Altinha. Kennt ihr diesen Sport der Cariocas?

Es gibt zahlreiche Formen des ursprünglichen Altinha-Spiels, aber alle sind sich einig, dass dieser Sport in den 1960er Jahren ohne Wettkampfgedanken an den Sandstränden von Rio de Janeiro entstand. Einige sagen, dass zunächst der Ball am Meeresufer hin und her gespielt wurde, wo heute die Altinha-Runden stattfinden, und da sie unter der Militärdiktatur von der Polizei verboten waren, beschlossen diese Freundesgruppen, ihr Lieblingstraining – wer einmal mitgespielt hat, wird feststellen, dass man es einfach nicht mehr lassen kann – im weichen Sand, in der Nähe der Calçadāo (Promenade), auf den Volleyballplätzen fortzusetzen. Daraus entwickelte sich eine weitere Modalität dieses Spiels…