‘mexikanische Karibik’

Trainiert euren „Swing“ an der Riviera Maya

Golfspielen an der Riviera Maya, das ist einmal etwas ganz anderes. Nicht nur wegen der idyllischen Landschaften zwischen Lagunen und Cenoten, mit eindrucksvollem Blick aufs Meer, den Urwald oder die Reste der Mayakultur. Mexiko ist zu einer sicheren Option für alle Touristen geworden, die einen traumhaften Urlaub umgeben von herrlichen, unberührten Stränden mit weißem Sand und glasklarem Wasser verbringen möchten. Aber der Mensch lebt nicht von Sonne und Strand allein! Die Golfspieler unter euch werden im karibischen Teil des Landes viele Möglichkeiten finden, um sich diesem Sport zu widmen.   Die Qualität der Golfplätze an der Riviera Maya, von denen…

Cancún, das renommierteste mexikanische Fremdenverkehrsgebiet der Welt

  Es ist gerade einmal vierzig Jahre her, da war Cancún noch ein einfaches Fischerdorf mit paradiesischen Stränden an der Küste von Yucatán. In wenigen Jahren hat sich der Ort enorm verändert und ist heute das bekannteste mexikanische Fremdenverkehrsgebiet der Welt, das 22 km Strände mit weißem Sand und türkisfarbenem Wasser sowie eine großartige natürliche Kulisse zu bieten hat. Hier gibt es erstklassige Unterkünfte, hervorragende Gastronomie, Shopping-Center, verschiedene Themenparks und Sportmöglichkeiten aller Art. Das Gebiet ist die perfekte Kombination aus Stränden, Unterhaltung und Kultur, und man kann abwechselnd Tage am Strand und Ausflüge zu den eindrucksvollen Maya-Städten genießen. Die beste…

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Riviera Maya

  Die Riviera Maya in Mexiko erstreckt sich entlang der Karibikküste im östlichen Teil der Halbinsel Yucatán. Sie umfasst das Gebiet von Puerto Morelos bis hin zum Biosphärenreservat Sian Ka’an. Dort, wo sich früher Fischerdörfer befanden, ist heute ein Fremdenverkehrsgebiet mit Luxushotels und -resorts, erstklassigen Restaurants, Einrichtungen für ein äußerst angeregtes Nachtleben, exklusiven Spa-Anlagen, Shopping-Zentren und Golfplätzen entstanden. Tatsache ist, dass die Riviera Maya einige der herrlichsten und weitläufigsten Strände Mexikos umfasst, die für ihren feinen, weißen Sand und das typische türkisblaue Meer der Karibik bekannt sind. Wenn ihr den Tag in einem luxuriösen Resort am Strand verbringen möchtet, könnt…

Kennt ihr die Schätze der Riviera Maya?

Die Riviera Maya ist ein Paradies mit weißen Sandstränden und einem Meer in verschiedenen Türkistönen, direkt neben einer üppigen Regenwaldvegetation mit vielen Cenoten aus Kalkstein und eindrucksvollen Ruinen früherer Maya-Siedlungen. Diese enigmatischen archäologischen Fundstätten der Riviera Maya gehören zu den herrlichsten Schätzen aus dem Erbe der Maya-Kultur. · Tulum, das sind einzigartige Überreste der Mayas direkt am Meeresufer, an einem der schönsten Strände der Erde. Die Bedeutung des Begriffs Tulum in der Sprache der Mayas war „ummauerte Stadt“, aber der frühere Name war Zamá, was Sonnenaufgang bedeutet. In Tulum sieht man jeden Morgen einen der schönsten Sonnenaufgänge in der Karibik.…

Playa del Carmen. Unterhaltung, gutes Klima und Postkartenstrände

Die Einheimischen nennen den Ort einfach nur „Strand“, denn Playa del Carmen ist DER STRAND der Riviera Maya par excellence. Er befindet sich direkt im Herzen der Riviera Maya und hier gibt es die besten Restaurants, Hotels, Geschäfte und Nachtclubs. Früher war es nur ein kleines Fischerdorf mit knapp 1500 Einwohnern, aber mit der Zeit hat sich der Ort zu einem der wichtigsten Fremdenverkehrsgebiete der Welt entwickelt. Die wichtigsten seiner vielen Attraktionen? Hier wollen wir einige aufzählen: · Die Quinta Avenida ist das Zentrum dieser karibischen Stadt. Wer gerne shoppen geht, findet hier Kunsthandwerksgeschäfte vermischt mit exklusiven Boutiquen entlang dieser…

Ihr kennt die erfrischende Michelada noch nicht?

Die Michelada wurde in den 1940er Jahren in Mexiko bekannt, als die Leute anfingen, Bier mit scharfen Soßen zu mischen. Von der Geschichte ihres Ursprungs gibt es zwei Versionen: zum einen heißt es, dass Michel Ésper das Getränk in der Bar eines Sportklubs von San Luis Potosí erfand, das dann mit der Zeit zu Ehren seines Schöpfers unter dem Namen „Michelada“ bekannt wurde. Nach der zweiten und einfacheren Version ist der Name eine Kurzform des Ausdrucks „Mi cerveza helada“ (mein geeistes Bier). Egal, woher der Name auch stammt, Tatsache ist, dass es genauso viele Zubereitungsformen der Michelada wie Mexikaner gibt,…

„Cenotes“, einer der Schätze der Halbinsel Yucatán.

Die Cenoten auf der Halbinsel Yucatán (Mexiko) sind Millionen von Jahren alte Höhlen und unterirdische Süßwasserbecken, die überschwemmt wurden, als der Meeresspiegel anstieg und das Wasser durch die Kalksteinoberfläche eindrang, wodurch diese Meisterwerke der Natur entstanden. Sie lassen sich in drei Gruppen einteilen: offene, halb geschlossene und geschlossene Cenoten, je nachdem, wie die Zugangsmöglichkeiten sind. Die alten Mayas führten darin Rituale und Opfergaben durch, weil sie glaubten, dass sie den Zugang zur Unterwelt darstellten: es heißt, dass es ca. 8.000 davon auf der ganzen Halbinsel Yucatán gibt, denn viele sind noch nicht entdeckt worden. Jeder einzelne ist ein Wunderwerk der…

Orte, die an der Riviera Maya ein absolutes Muss sind

Tulum Tulum bedeutet in der Sprache der alten Mayas „Mauer“. Wenn ihr zwischen diesen prä-spanischen Ruinen umherwandert, werdet ihr euch in eine andere Zeit zurückversetzt fühlen. In Tulum wird eine Kombination aus Kultur, Geschichte und den besten Stränden von Mexiko geboten. Dieses einzige direkt am Meer befindliche archäologische Gebiet ist wohl das fotogenste in der Region und vielleicht sogar im ganzen Land. Cenoten Cenoten sind geologische Einsenkungen, gefüllt mit kaltem und glasklarem Wasser, die sowohl unter freiem Himmel, halb oder auch ganz unterirdisch in Höhlen auftreten können. Die Bezeichnung stammt aus der Sprache der Mayas und bedeutet „Höhle mit Wasser“.…

Der spektakuläre Cenote Dos Ojos

Die meisten von euch wissen inzwischen sicher, was ein Cenote ist, aber für alle, die ein bisschen vergesslich sind, wollen wir das Wort Cenote nochmals erklären: Es stammt aus der Sprache der Mayas (Dzonoot = Wasserloch) und ist eine mit Wasser gefüllte Doline karstischen Ursprungs. Es gibt verschiedene Arten von Cenoten: unter freiem Himmel, halboffen und unterirdisch oder in Grotten. Diese Einstufung steht in direktem Zusammenhang mit dem Alter des Cenoten: die ältesten Cenoten befinden sich vollständig im Freien und bei den jüngeren ist noch die Höhlendecke erhalten. Cenoten entstanden während der Eiszeiten im Pleistozän, als der Meeresspiegel aufgrund der…

Playa del Carmen: romantisch, entspannend und gleichzeitig pulsierend.

Südlich von Cancún, an der Riviera Maya, liegt Playa del Carmen, umspült vom Karibischen Meer. In den letzten Jahrzehnten hat es sich zu einem der wichtigsten Fremdenverkehrszentren der Riviera Maya entwickelt, da im Ort selbst und in der Umgebung zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten geboten werden. Wer Strände mit weißem Sand, Palmen und frischer Meeresbrise sucht, ist in  Playa del Carmen genau richtig. Hier kann man das Meerwasser in 7 verschiedenen Blau- und Grüntönen bewundern. In diesem Meer muss man einfach baden und sich dann am Ufer in einer Sonnenliege entspannen. Und wenn ihr gerne shoppen geht, könnt ihr in der Quinta…