‘Karibik’

Was bei einem Urlaub in Bayahibe geboten wird

CAR_Qué ofrecen unas vacaciones en Bayahibe

  Bayahibe ist ein kleines Fischerdorf, das seinen ganzen Charme bewahrt hat. Es liegt im Südosten der Dominikanischen Republik, in einer idyllischen Umgebung an einer geschützten Bucht und enthält einen Teil des Nationalparks des Ostens. Bayahibe hat paradiesische Strände mit weißem Sand, türkisfarbenem Wasser und reichhaltigen Meeresgründen zu bieten. Dazu gibt es viele Restaurants und Stände mit einheimischen und internationalen Gerichten. Die wahrscheinlich wichtigste Fremdenverkehrsattraktion in Bayahibe ist das Tauchen, denn nicht umsonst befindet sich hier die beste Destination des Landes für diesen Wassersport. Bayahibe bietet gutes Wetter, das glasklare und ruhige Meer der Karibik und die unglaublich schönen Riffs…

Es gibt nichts Schöneres als ein Weihnachtsfest in der Karibik

CAR_ Navidad en el Caribe

  Wenn ihr euren Weihnachtsurlaub im Paradies verbringen möchtet, warum plant ihr nicht eine Reise in die Karibik? Wir schlagen euch vor, den kalten Winter gegen warmes Wetter und die grauen Tage gegen eine Explosion der Farben einzutauschen: das Smaragdgrün des dichten Dschungels, das reine Weiß des Sands, das endlose Türkisblau des Meeres und das anregende Blau des Himmels. In der Karibik gibt es nichts subtiles, sogar das schmackhafte Essen ist voller Farbe. Neben der Schönheit der Natur und dem privilegierten Klima ist auch die Kultur äußerst interessant. Die Karibik bietet eine überwältigende Fröhlichkeit voller Musik und lebensfroher Menschen, deren…

Genießt euren Lieblingssport auf Jamaika

CAR_ Deportes en Jamaica

  Jamaika ist eine der belebtesten und faszinierendsten Inseln in der Karibik. Man kennt sie wegen ihrer paradiesischen Strände mit türkisblauem Wasser. Aber auch das Inselinnere ist nicht weniger schön, mit herrlichen Wasserfällen, eindrucksvollen Bergen und einer üppigen tropischen Vegetation. Auf Jamaika könnt ihr viele verschiedene Sportarten im Freien betreiben und gleichzeitig die zauberhafte Natur der Insel bewundern.   Auf Jamaika müsst ihr unbedingt Erkundungsausflüge machen. Dazu könnt ihr beispielsweise Wanderungen durch das Labyrinth enger Wege machen, die kreuz und quer durch die höhergelegenen Gebiete des jamaikanischen Regenwalds führen. Und ihr könnt euch die Flüsse und faszinierenden Wasserfälle ansehen. Das…

10 Gründe dafür, sich in Jamaika zu verlieben

CAR_10 Razones Jamaica

1. Die paradiesischen Strände. Jamaika ist die drittgrößte Insel in der Karibik und besitzt einige der schönsten Strände auf der Erde. Insgesamt gibt es hier mehr als 300 km unberührte Strände. Ihr könnt endlose Strände mit weißem Sand und glasklarem Wasser finden, die zur Entspannung, zum Wassersport und auch zum Tanz an den Strandbars einladen. 2. Die lebensfrohen Bewohner. Das, was Jamaika einzigartig macht, sind die Bewohner. Wenn ihr sie kennenlernt, werdet ihr dieses Land anders erleben. Ihre komplizierte Vergangenheit, geprägt von der Sklaverei und dem Kampf für die Unabhängigkeit, hat sie stark und widerstandsfähig gemacht. Sie sind von Natur…

Montego Bay, die Fremdenverkehrshauptstadt von Jamaika.

CAR_Montego Bay

Montego Bay ist sowohl von der Größe als auch von der Bedeutung her die zweitgrößte Stadt auf Jamaika. Sie ist jedoch die Fremdenverkehrshauptstadt auf der Insel und zweifellos eines der wichtigsten Reiseziele in der Karibik. Die Stadt liegt an der Nordwestküste Jamaikas und ihre weißem Sandstrände sind umgeben von Blüten, Hängen und Wiesen mit Palmen. Der Name Montego Bay stammt aus der spanischen Bezeichnung „bahía de la manteca“, was soviel wie „Schweinefettbucht“ bedeutet, denn aus dem Hafen wurde das Fett der Wildschweine exportiert, die früher in diesen Anhöhen häufig vorkamen. Später wurden hauptsächlich Zucker und Bananen exportiert. In Mo-Bay, wie…

Merengue, Bachata, Salsa… karibische Rhythmen

CAR_Ritmos caribeños

Bei einer Reise in die Karibik lernt ihr natürlich auch die typischen Rhythmen und Tänze kennen. Die karibische Musik ist eine Verschmelzung aus afrikanischen, europäischen und Eingeborenen-Rhythmen, die hauptsächlich von den afrikanischen Sklaven entwickelt wurden. Heutzutage sind einige dieser Musikarten auch außerhalb der Karibik bekannt und beliebt. Hier wollen wir euch einige Erklärungen dazu geben. Merengue ist ein sehr beliebter Musik- und Tanzstil in der Dominikanischen Republik. Er stammt von Tänzen afrikanischen Ursprungs (Calenda und Chicha) ab, die von den Sklaven mitgebracht wurden. Man geht davon aus, dass er Anfang des 19. Jahrhunderts in der Karibik eingeführt wurde. Zunächst wurde…

Das Wichtigste von Trinidad, Kuba.

CAR_Trinidad

Trinidad ist wie ein altes und zauberhaftes Freiluftmuseum, eine koloniale Siedlung der Spanier, die perfekt erhalten geblieben ist und wo die Zeit vor beinahe zwei Jahrhunderten stehen geblieben zu sein scheint. Sie wurde 1988 von der UNESCO zum Welterbe erklärt und ist eine der schönsten Kolonialstädte Amerikas. Dank der Zuckerproduktion war sie eine der reichsten Städte in den Antillen und während ihres wirtschaftlichen Aufschwungs im 18. und 19. Jahrhundert wurden großartige Herrenhäuser im Kolonialstil errichtet. Trinidad liegt in der Mitte der Insel, zwischen dem Meer und den Bergen, mitten in der herrlichen Natur. Hier wollen wir einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten…

„Hope Gardens“, der königliche botanische Garten (Jamaika)

CAR_Hope Gardens

  „Hope Gardens“ ist die größte öffentliche Grünanlage in Kingston, auf einem 81 Hektar großen Gelände, die eine umfassende Sammlung endemischer und exotischer Pflanzenarten Jamaikas enthält. Die Gartenanlagen verdanken ihren Namen einem der englischen Kolonisatoren Jamaikas, Major Richard Hope, der das Gelände als Dank für seine Treue zur Krone erhielt. 1881 wurde das Anwesen von der Regierung erworben, um einen Versuchsgarten anzulegen, in dem Anbau und Ernte verschiedener fremder Pflanzenarten getestet wurde, um diese dann evtl. einzuführen. Derzeit wird er von einer gemeinnützigen Einrichtung, „Nature Preservation Foundation“, verwaltet und dient als Erholungsbereich sowohl für Touristen als auch für Jamaikaner. Königin…

Boca de Yuma: kein Massentourismus

bahiadeboca

  Boca de Yuma in der Dominikanischen Republik ist ein zauberhaftes, bescheidenes Örtchen mit herrlichen Stränden und einfachen, fleißigen Bewohnern. Rund um Boca de Yuma gibt es zahlreiche interessante Möglichkeiten für die Besucher: Angeln, Radfahren, Fotografieren, ein schiffbarer Fluss mit 1,5 km Länge, Strände, Höhlen und der Nationalpark des Ostens, einer der größten des Landes und gleichzeitig eines der größten Meeresreservate in der Karibik. Boca Yuma war dieser kleine Flusshafen, von wo aus Juan Ponce de León im Jahre 1508 zu seiner Eroberungsreise nach Puerto Rico aufbrach. In der Kolonialzeit wurde die Zuckerproduktion der Fertigungsanlagen „Ingenio Sanate“ von diesem Hafen…

Kuba

Auf Kuba scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Hier handelt es sich nicht um ein Ziel für eine spontane Kurzreise. Es gibt so viel zu sehen, dass ihr wählen müsst, was euch bei eurer Reise in dieses faszinierende Land besonders interessiert. Es hat eine herrliche und üppige Natur zu bieten, Landschaften mit leuchtenden Farben, Naturschutzgebiete und paradiesische Strände. Es ist ein Land voller Gegensätze, wo Vergangenheit und Gegenwart, Freiheit und Beschränkungen nebeneinander bestehen. Die Bewohner sind großzügige, intellektuelle, gebildete, träumerische, fröhliche und leidenschaftliche Menschen. Sie erhalten ein Land voller Musikalität, tief verwurzelter Kultur und perfekt bewahrter Geschichte aufrecht, u. a.…