‘Dominikanische Republik’

Boca de Yuma: kein Massentourismus

  Boca de Yuma in der Dominikanischen Republik ist ein zauberhaftes, bescheidenes Örtchen mit herrlichen Stränden und einfachen, fleißigen Bewohnern. Rund um Boca de Yuma gibt es zahlreiche interessante Möglichkeiten für die Besucher: Angeln, Radfahren, Fotografieren, ein schiffbarer Fluss mit 1,5 km Länge, Strände, Höhlen und der Nationalpark des Ostens, einer der größten des Landes und gleichzeitig eines der größten Meeresreservate in der Karibik. Boca Yuma war dieser kleine Flusshafen, von wo aus Juan Ponce de León im Jahre 1508 zu seiner Eroberungsreise nach Puerto Rico aufbrach. In der Kolonialzeit wurde die Zuckerproduktion der Fertigungsanlagen „Ingenio Sanate“ von diesem Hafen…

Tausend Dinge, die man in der Dominikanische Republik tun kann

Die Dominikanische Republik hat viel zu bieten: Strände, Naturparks, Bachata, warmes Meer und vieles mehr. Hier wollen wir euch eine kleine Auswahl der vielen Möglichkeiten aufzählen, die ihr in diesem Paradies auf Erden tun könnt. · Sonne und Strand, aber sicher! Ihr habt die Wahl: Bayahibe, Puerto Plata, Punta Cana… und viele andere Strände. · Besucht eines der 6 Wissenschaftlichen Naturreservate · Und eines der über 67 Naturschutzgebiete · Bezaubernde Ortschaften, wo ihr wirklich authentische Einkäufe machen könnt: Rum, typischen Schmuck (Larimar- und Bernstein), Zigarren, Kaffee, Taino-Gemälde und kunsthandwerkliche Figuren. · Überraschende Ausflüge: Saona-Insel, Altos del Chavón… · Bei einem…

Die romantische Samaná

Samaná ist eine Provinz der Dominikanischen Republik auf der Halbinsel Samaná, eine zauberhafte Gegend dieses Landes, die von Kolumbus bei seiner ersten Reise nach Amerika entdeckt wurde. Ihre besonderen Merkmale sind die gleichnamige Bucht und die Strände voller Palmen, ebenso wie die Anhöhen der Sierra de Samaná, die zwar keine hohen Berge hat, aber die Küstenbrise kanalisiert. Samaná beeindruckt durch die Kontraste zwischen den grünen Hügeln und weißen Sandstränden. Diese große Halbinsel mit über 850 km2 ist wesentlich größer als die meisten Inseln in der Karibik. Deshalb kann man hier viel entdecken, u. a. auch die quadratmetermäßig größte Kokosplantage der…

Dominikanische Republik. Wusstet ihr schon, dass…

· In der Dominikanischen Republik verheiratete ausländische Paare auf Wunsch eine Express-Scheidung bekommen? Dazu muss man nur ein rechtliches Zertifikat des beiderseitigen Einvernehmens vorlegen. · Das Land der Zahnärzte ist? Der starke Genuss von Zucker führt dazu, dass die Dominikaner häufig den Zahnarzt besuchen müssen, auch wenn darauf hinzuweisen ist, dass hier in diesem Sinne eine sehr gute Hygiene herrscht. In diesem Land gibt es gute Universitäten, die auch von Ausländern besucht werden. Viele Touristen nutzen die Gelegenheit und lassen sich die Zähne zu günstigen Preisen in Ordnung bringen. · Hier die berühmten karibischen Zöpfchen erfunden wurden? Innerhalb einer Stunde…

Das Paradies für begeisterte Taucher

Die angenehmen Wassertemperaturen in der Dominikanischen Republik liegen durchschnittlich bei 25 bis 29°C und machen die Insel zum Paradies für alle, die gerne schnorcheln und tauchen – egal zu welcher Jahreszeit. Unter Wasser ist die Sicht normalerweise der Traum jedes Unterwasserfotografen. Ein fantastisches Erlebnis, das nur wenige Privilegierte genießen können, ist das Tauchen mit Buckelwalen im Gebiet von Silver Banks, in der Nähe der Nordküste. Etwas weniger riskant ist das Tauchen in den Korallenkolonien, Riffen, Canyons, natürlichen Felswänden, Höhlen und versunkenen Wracks, von denen einige echt sind und aus dem 16. Jahrhundert stammen, andere dagegen sind künstlich. Die Experten empfehlen…

Viel Spaß in der Dominikanischen Republik!

Ihr seid jung, aktiv und habt Lust, mit euren Freunden zu reisen. Wo könnt ihr hin, um garantiert Spaß zu haben? Ich kann es euch sagen: in die Dominikanische Republik. Ja, ihr habt richtig gehört, das ist nicht nur ein Reiseziel für Familien mit kleinen Kindern oder Paare auf Hochzeitsreise, ganz bestimmt nicht! Punta Cana, Bayahibe oder Puerto Plata sind für jedes Alter ideal und hier ist rund um die Uhr immer etwas los. In den All-inclusive-Resorts direkt am Strand in diesem Teil der Welt gibt es Aktivitäten für jeden Geschmack und Essen und Trinken in Hülle und Fülle! Ihr…

Der beinahe unberührte Strand von Rincón

Playa Rincón ist ein beinahe unberührter Strand in Las Galeras in der Dominikanischen Republik und gilt als einer der besten Strände in der Karibik. Die harmonische Kombination aus glasklarem Wasser, hellem Sand und üppigen Palmen macht diese Gegend zu einem Paradies auf Erden. Dieser Strand hat ein gewisses rustikales Flair, da entlang der Küste viele Meeresalgen und Baumstämme zu finden sind. Die 2 km lange Bucht und der entsprechende Strand gehören zu diesen Gebieten ohne Hotel- und Immobilienentwicklung, die inzwischen eher eine Seltenheit geworden sind.  Wer sich für Geschichte interessiert, kann sich an diesem unberührten Strand den Anblick vorstellen, der…

Jarabacoa – Rafting in der Dominikanischen Republik

Jarabacoa ist der größte Ort der Provinz La Vega und befindet sich auf 700 Höhenmetern in der Gebirgskette Cordillera Central in der Dominikanischen Republik. Die Region, die auch Dominikanische Alpen genannt wird, bietet eine traumhafte Kiefernlandschaft und einen tropischen Regenwald und wird damit alle Liebhaber des Bergsports begeistern. Neben einer Expedition auf den Pico Duarte, den höchsten Berg der Karibik, bietet sich die Gegend nämlich auch zum Klettern, Rafting, Kajak- und Kanufahren, sowie für Ausritte oder Wanderungen an. Durch Jarabacoa fließen drei Flüsse: der Baiguate, der Jimenoa und der Yaque del Norte. Diese Tatsache und der Fakt, dass die Temperatur…

Das Paradies des Nationalparks Los Haitises

Der Nationalpark Los Haitises ist ein Paradies für den naturliebenden Urlauber, dessen Erwartungen hier mit Sicherheit erfüllt werden. Er wurde 1976 gegründet und befindet sich im Nordwesten der Dominikanischen Republik in der Bucht von Samaná, in Sabana del Mar sowie in den Provinzen Monte Plata und Samaná. Sein Name steht für hohes oder hügeliges Land und das obwohl die Hügel und Mogoten (sehr geläufige Kalkfelsenformationen in der Karibik) eine Höhe von 40 Metern nicht überschreiten. Der Park bietet zahlreiche Felsen, Korridore und Täler sowie Grotten voller Piktogramme und Felsbilder. Die hydrografische Struktur teilt den Park in zwei Gebiete: das Einzugsgebiet…

Lerne die Dominikanische Republik richtig kennen.

Mit mehr als 50 Kilometern weißem Sandstrand, warmen und kristallklaren Gewässern, üppigen Kokospalmen und einigen der besten Golfplätze auf internationalem Niveau ist Punta Cana das größte Tourismusziel der Dominikanischen Republik. Es ist ideal für Sonnenanbeter und Strandfans, aber Vorsicht, Punta Cana, und die Dominikanische Republik allgemein, besteht aus noch viel mehr. Es wäre doch schade, bis dorthin zu fliegen, um immer im jeweiligen Resort zu bleiben. Man muss zumindest einmal schauen, was es in der Umgebung zu sehen gibt und natürlich seine Einwohner und Bräuche kennenlernen! Achtet zum Beispiel darauf, dass die Dominikanische Republik unter anderem über 6 wissenschaftliche Naturreservate…