Es ist nicht in Norwegen, sondern in Montenegro   Die montenegrinische Küste scheint mit einer Feder gezeichnet zu sein, als ob die Natur mit Zeichendreieck und Winkelmaß gehandelt hätte. Und doch durchbricht die Adria plötzlich die Logik und schleicht sich spielerisch durch die Dinarischen Alpen, um extrem schöne und kontrastreiche Landschaften zu zeichnen, in denen der Abstand zwischen Himmel und Wasser in Gipfeln gemessen wird. Ein einzigartiger Fjord im Mittelmeerraum, wo der Mensch geschmackvoll eingegriffen und Dörfer, Städte und Klöster geschaffen hat, die von den Hängen erdrückt werden und wo sich einige der exklusivsten Hotels Europas befinden. Nicht umsonst wurde…