Dieses eindrucksvolle Naturschauspiel ist 10 km von der Stadt Manaus im Norden Brasiliens zu bewundern. Der Río Negro fließt durch die Stadt und stößt danach auf den Río Solimões (das ist der Name des Amazonas in dieser Gegend). Das dunkle und das sandbraune Wasser der beiden Flüsse vermischt sich jedoch nicht sofort. Der Rio Negro ist der mächtigste Nebenfluss des Amazonas und der größte Fluss der Welt mit dunkler Farbe. Das Wasser der beiden Flüsse vermischt sich deshalb nicht, weil es eine unterschiedliche chemische Zusammensetzung hat. Die beiden Flüsse, also das kalte, dichte, schlammige und schnelle Wasser des Solimões…