‘Afrika’

Merzouga. Magische Wüste

  Das kleine, zauberhafte Städtchen Merzouga liegt im Südosten Marokkos im Ziz-Tal und bietet die Möglichkeit, den warmen Zauber der Wüste kennenzulernen. Er ist so etwas wie ein Eingangstor zur Sahara und der wichtigste Ort in der Dünenregion Erg Chebbi. Deshalb ist er auch ein grundlegender Bestandteil der Reise vieler Touristen, die Marokko besuchen. Erg Chebbi ist die leichter zugängliche und deshalb auch die bekannteste der kleinen Dünenlandschaften. Er befindet sich zwischen dem Bergmassiv Taouz und der Steinwüste und ist ca. 20 Kilometer lang. Unendlich viele Naturliebhaber und Abenteurer aus aller Welt wählen die Option, die großen Städte des Königreichs…

Marokko, das Land der Düfte, Aromen und Geräusche.

Marokko ist das Land der Sinne par excellence.  Das Land der Düfte, Aromen, Geräusche, Straßen, Temperaturen und Landschaftsformen: Marokko fesselt jeden einzelnen unserer fünf Sinne. Und es gibt nichts Besseres, um das ganze Flair zu spüren, als durch die lebhaften Orte, Dörfer und Städte zu streifen, sich von der frenetischen Aktivität der immer wieder überraschenden Medinas fesseln zu lassen, den historischen labyrinthischen Gässchen, wo private Wohnhäuser sich mit dem Handel auf den Basaren vermischen. Die Basare versetzen den Besucher auf einen anderen Kontinent, eine andere Kultur und eine andere Zeit. Die visuelle Wahrnehmung wird durch die farbenfrohen Häuschen und Moscheen…

Kulinarische Köstlichkeiten aus Marokko

Die marokkanische Küche ist wahrscheinlich eine der interessantesten, leckersten und vielfältigsten der Welt. Sie ist stark von der maghrebinischen Küche beeinflusst und kann heute als Mischung der Gastronomie der Berber, Morisken, des Mittleren Ostens sowie der mediterranen und afrikanischen Küche betrachtet werden. Sie besitzt aber auch einen eigenen Charakter und hat im Gegensatz zu den anderen Küchen des Maghreb keinerlei türkische Einflüsse. Ihre Sinnlichkeit ist unumstritten, da sie die Sinne direkt mit ihrem Geschmack und ihren Düften anspricht. Gleichzeitig ist sie sehr einfach umzusetzen und sehr familiär. So sagt ein marokkanisches Sprichwort: „Während des Essens spricht man nicht“. Mit Ausnahme…

Das Meer und die Berge als Verbündete

Kap Verde ist eines der Reiseziele, an denen sich die touristische Aktivität noch entwickelt. So hat der Reisende hier stets das Gefühl, sich an einem noch unerforschten Ort zu befinden, an dem die Traditionen noch gewahrt werden und an dem die Bewohner den Gast auch zu sich an den Tisch einladen. Das bedeutet aber nicht, dass es hier Zeit für Langeweile gibt. Im Gegenteil, es gibt eine Reihe an Aktivitäten, die vor allem an das Meer gebunden sind. Eine davon ist das Tauchen. Die Wassertemperatur in Kap Verde ist perfekt für Tauchgänge: 23 °C im Sommer und 28 °C im…

Die Geheimnisse der Zubereitung eines echten marokkanischen Tees

Der Tee macht einen wichtigen Teil in der Kultur Marokkos aus. Dies geht sogar soweit, dass er als künstlerischer Ausdruck und eine Kulturreferenz dieses Landes betrachtet wird. Und das nicht von ungefähr, denn seit die Engländer ihn auf den afrikanischen Kontinent brachten, wurde er von den Einheimischen sehr gut aufgenommen und gewann schnell an Popularität. So ist Marokko einer der wichtigsten Teeimporteure der Welt. Einen Tee in guter Gesellschaft und bei einem angenehmen Plausch zu trinken, ist eine echte Erfahrung, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Es ist ein Getränk zum Kontakte knüpfen und verbrüdern und man sagt auch,…

Agadir – der perfekte Ausgangsort

Mit seiner abwechslungsreichen Geografie, die das Land zu einem Reiseziel mit zahlreichen Möglichkeiten macht, kann man bei der Planung einer Reise nach Marokko vor Probleme gestellt werden, wenn es darum geht, den Unterkunftsort auszuwählen. Als eine mögliche Lösung bietet sich Agadir mit seiner Lage als Ausgangspunkt für verschiedene Tagesausflüge (oder auch für maximal zwei Tage) an. Hier kann man auch ein Land kennenlernen, das zwar gar nicht so weit weg ist, aber für einige doch so mysteriös scheint. Zunächst muss der Besucher erst einmal in diese Stadt voller Geschichte eintauchen. Sie verfügt außerdem über einen herrlichen Strand, an dem man…

Das reinigende Vergnügen der orientalischen Bäder

Das notwendige Reinigungsritual vor dem Gebet und die Häufigkeit des letzteren machen die islamische Kultur zu derjenigen, die den größten Wert auf Körperhygiene legt. Die Thermalkultur besteht seit etwa 2000 Jahren und wird seit der römischen Zeit gepflegt, als diese Thermalquellen Kult waren. Diese Genesungskunst und eine Lebensart wurde bis in unsere Tage überliefert. Der Hammam, der auch als orientalisches Bad oder türkisches Dampfbad bekannt ist, ist ein Dampfbad, das den Körper gleichzeitig reinigt und entspannt. Dehnt man den Begriff etwas aus, so bezeichnet man damit auch die Gebäude, in denen sich diese Bäder befinden. Ihr Grundriss ermöglichst die verschiedenen…

Berkane und Agadir – zwei Reiseziele mit Sonne und Strand

In den vergangenen Jahren hat Marokko beachtliche Fortschritte bezüglich der Anzahl und Qualität seiner Serviceleistungen für den Besucher gemacht und konnte damit seine Bedeutung als internationales Reiseziel stärken. Zwei Orte haben zu diesem Boom beigetragen. Zum einen die ländliche Provinz Berkane im Nordwesten Marokkos, am linken Rand der Mündung des Oued Kiss, ganz in der Nähe der algerischen Grenze. Sie beherbergt die längsten Strände des Landes. Und zum anderen die Stadt Agadir, die nach dem Erdbeben 1960 wieder aus den Ruinen aufgebaut wurde. Sie ist eines der am besten entwickelten Gebiete für Besucher und verfügt über weitläufige Gebiete für Spaziergänge…

Essmanieren in Marokko

Ein spanisches Sprichwort lautet „Wo du bist, tu, was du siehst“ und das ist wirklich ein guter Ratschlag. Falls ihr nach Marokko reist und das Glück habt, mit einer marokkanischen Familie den Tisch zu teilen, wäre es nicht schlecht, zu wissen, wie man sich respektvoll verhält, oder? Hier bekommt ihr einige Leitlinien, um nicht unangenehm aufzufallen. Zunächst müsst ihr euch, bevor ihr eine marokkanische Wohnung betretet, die Schuhe ausziehen. Auch ein Mitbringsel ist Sitte. In der Stadt bringen die Leute gewöhnlich eine Art Kekse oder Zucker als Geschenk mit, auf dem Land dagegen häufig ein lebendes Hühnchen; aber keine Sorge,…

Die Insel Djerba, der „Garten des Mittelmeers“

Homer erzählt in seiner Odyssee, dass Odysseus und seine Seefahrer auf der Flucht vor dem Gesang der Sirenen auf die „Insel der Lotophagen“ (Lotosesser) stießen, auf der die Besatzung von der seltsamen Lotusfrucht probierte, die sie die Erinnerung verlieren ließ, so, als ob sie in den Unterweltfluss Lethe gestürzt wären. Nur Odysseus aß nicht von dieser gefährlichen Frucht, die vielleicht eine Dattel war, und unter großen Anstrengungen gelang es ihm, seine Männer vor dem Gedächtnisverlust zu bewahren. Heutzutage sind es die Tunesier, die stolz ihre Insel Djerba, im Golf von Gabès, als Schauplatz dieser Episode betrachten. Aber jenseits der Legenden…