‘Afrika’

Der Kamin der alten Ziegelfabrik am Strand Praia da Chave auf Kap Verde

MED_ Los hornos de playa de Chave en Cabo Verde

Auf Boa Vista befinden sich einige der schönsten Strände der Welt, darunter auch Praia da Chave. Das glasklare Wasser umspült den goldenen Sand, der in die Wüstendünen der Insel übergeht. Hier kann man herrlich entspannen und abschalten und die Bedingungen sind ideal für den Wassersport wie beispielsweise Wind- und Kitesurfen, Schnorcheln, Tauchen und Angeln.   Ganz in der Nähe dieses herrlichen Strandes befinden sich Ruinen, die zum Großteil von Sand bedeckt sind und von denen nur noch ein Backsteinkamin herausragt, der von einer glorreicheren Vergangenheit zeugt. Dabei handelt es sich um die alte Ziegelfabrik von Chave. Die Keramikherstellung machte auf…

Kap Verde, ein ganz anderes Reiseziel

MED_Cabo verde

  Dieser kleine Inselstaat vor der Küste Senegals ist ein wahres Paradies, das es zu entdecken gilt. Die Kapverdischen Inseln sind eine farbenfrohe Mischung aus Europa und Afrika. Häufig werden sie das afrikanische Brasilien genannt wird, weil hier überall ihre typische, sinnliche Musik zu hören ist. Die Inselgruppe genießt ein beneidenswertes Klima mit ewigen Frühlingstemperaturen. Sie ist voller Ortschaften in fröhlichen Farben und mit gepflasterten Straßen. Hier gibt es endlose Strände mit weißem Sand und glasklarem Wasser, Dünenwüsten, aber auch eindrucksvolle Vegetation und Berge, die sich zwischen Nebelschwaden verbergen. Ihr könnt Windsurfen, zwischen wertvollen Schiffswracks tauchen, die vor vielen Jahrhunderten…

Kap Verde: jede Insel ist ein eigenes Reiseziel

MED_CadaIslaCAboVErde

Die Kapverdischen Inseln vor den Küsten Senegals sind jede für sich ein eigenes Reiseziel, denn Natur, Landschaft und Orte haben alle einen unterschiedlichen Charakter. Kap Verde bietet Destinationen für jeden Geschmack und man kann „einfach nichts tun“ oder „wirklich alles machen“, auf jeden Fall ist die Reise ein Genuss. Kap Verde besteht aus vielen verschiedenen Inseln: Ilha de Santo Antão, Ilha de São Vicente, Ilha de São Nicolau, Ilha do Sal, Ilha de Boavista, Ilha do Maio, Ilha de Santiago, Ilha do Fogo und Ilha da Brava.  Im 18. und 19. Jahrhundert befand sich hier das größte Sklavenhandelszentrum Portugals und…

Cidade Velha, ein strategischer Punkt für den Handel mit Amerika

Das Städtchen Ribera Grande, heute bekannt unter dem Namen Cidade Velha, war der erste Ort, der 1462 von Antônio de Noli auf dem Archipel Kap Verde gegründet wurde. Seine strategische Lage machte es zu einer Anlaufstelle bei allen Reisen zum neuen Kontinent, u. a. auch bei der dritten Reise von Christoph Kolumbus 1498 nach Amerika und Vasco da Gama 1497 nach Indien, und in nur wenigen Jahren entwickelte es sich zum Handelszentrum für Sklaven aus Guinea-Bissau und Sierra Leona. Etwas weniger als ein Jahrhundert nach der Gründung wurde es zur Stadt ernannt und man begann mit dem Bau großer Gebäude,…

Boavista, kilometerlange Strände nur für euch

Der Archipel der Kapverdischen Inseln liegt vor der afrikanischen Küste von Senegal und besteht aus zehn Inseln. Keiner weiß, warum sie so heißen, denn sie sind weder ein Kap noch gibt es auf irgendeiner der Inseln viel Grün, mit einigen wenigen Ausnahmen. Boavista ist die größte Insel des Archipels und wurde 1460 von den Portugiesen entdeckt, die sie ursprünglich São Cristóvão nannten. Später, nach mehr als 150 Jahren in Vergessenheit, wurde die Insel allmählich unter der Bezeichnung Boa Vista (schöner Blick) bekannt, denn so nannten sie den Erzählungen nach die Seeleute, wenn sie nach den von den Passatwinden verursachten Irrfahrten…

Ortschaften, Städte, Meer, Berge und Wüste

MED_Marruecos

Marokko ist für Reisende und Naturfreunde aller Art wie geschaffen. In diesem Teil Nordafrikas sind die Landschaften so farbenfroh wie die Teppiche, die dort so hervorragend hergestellt werden, und auf jedem der Souks zu finden sind. Marokko ist sehr vielseitig. Marokko ist der Hohe Atlas, der Gebirgszug Rif, die sonnigen Anhöhen, die sich bis zu den Oasen in der Sahara ziehen: die Berge von Marokko bieten einfache und unbeschreibliche Genüsse: der mit Sternen übersäte Nachthimmel und der Blick auf die zarten Wolkenbänke vom Tizi n’Test-Pass aus. In den niedrigsten Gebieten befinden sich die zerklüfteten Küsten, Wasserfälle und Höhlen an waldigen…

Boavista, die Insel der Schildkröten und der weißen Dünen

MED_Boavista

Die kapverdischen Inseln liegen im Atlantischen Ozean und sind dabei, sich dank ihres Klimas, ihrer Strände und ihrer Landschaften zu einem hervorragenden Reiseziel zu entwickeln. Boavista ist die größte Insel des Archipels Kap Verde. Sie gehört zu den Barlavento-Inseln („Inseln über dem Wind“) und befindet sich vor der Küste von Senegal. Die kilometerlangen, unberührten Strände sind eine endlose Folge von Dünen aus weißem Sand, auf denen immer wieder postkartenreife Kokos- und andere Palmen verstreut sind. Diese Insel ist perfekt, wenn ihr alleine den Strand und den Ozean genießen möchtet. Die riesige Weite sorgt dafür, dass ihr euch mit niemandem um…

Eine Reise in die tunesische Sahara-Wüste ist wie eine Reise in die Vergangenheit.

Man hat den Eindruck, dass die Sahara schon immer da war. Dieses Stück Erde, bedeckt von Dünen aus rötlichem Sand, bleibt unberührt vom Lauf der Zeit und bestätigt die Natur in ihrem ursprünglichsten Zustand, ohne dass der Mensch in irgendeiner Weise darauf Einfluss nimmt, außer in ganz wenigen Oasen. Der Rest gehört allein der Natur. Die Reisenden, die sich in die Wüste wagen, werden diese eindrucksvollen Erlebnisse noch jahrelang vor Augen haben. Im äußersten Südwesten Tunesiens erstreckt sich in Form einer Grenze zur Wüste auf über 100 km Länge der rissige Lehmboden des Chott el Djerid. Im Laufe der Zeit…

Marokko: Berge, Wüste und Meer

Marokko ist ein Land mit der Natur in ihrer ganzen Schönheit. Von den Dünen in der Wüste über die 4000 m hohen Berge des Atlasgebirges bis zu den üppig bewachsenen Tälern und der Atlantik- und Mittelmeerküste, überall kann der Reisende, der sich für die Natur interessiert, in diesem afrikanischen Land einen Ort finden, wo fast alle seine Wünsche erfüllt werden. Wanderer aller Fitnessgrade können die sanften Höhen des Rif-Gebirges und seiner Klippen am Mittelmeer genießen, eine Gegend, die wenig besucht ist und jeden faszinieren wird, der hierher kommt. Aber daneben bilden die Gipfel des Atlasgebirges, sowohl der Antiatlas, als auch…

Fogo. Der Vulkanherd

1680 konnte man aufgrund einer gewaltigen Eruption Hunderte von Kilometer weit mitten im Atlantik einen riesigen Gipfel sehen. Diese Eruption verlieh einer Insel ihren Namen, die zuvor São Filipe hieß. So entstand der Mythos von Fogo, einer Insel des Kapverdischen Archipels in der Inselgruppe Sotavento, die sich mit ihrem eindrucksvollen Pico do Fogo 3.000 Meter über den Meeresspiegel erhebt. Fast die gesamte Insel besteht aus einem aktiven Vulkan, der zum letzten Mal Jahr 2014 ausbrach. Der Vulkankessel ist 9 km breit und seine Wände sind 1 Km hoch. Der Vulkankessel weist am östlichen Rand eine Bresche auf und hat in…