Benito Pérez Galdós, geboren 1843 in Las Palmas de Gran Canaria, ist der wichtigste Vertreter der realistischen Romane in Spanien und einer der größten Schriftsteller in spanischer Sprache. In all seinen Romanen und Theaterstücken, darunter z. B. Episodios Nacionales über Fortunata und Jacinta, Miau bis hin zu El Abuelo (Der Großvater) gelang es Galdós, auf unverhohlene, natürliche Art und ohne Verschönerungen die Realität der spanischen Gesellschaft  darzustellen und wurde damit zum Chronisten seiner Zeit.

Zwar lebte Galdós, seit er mit 19 Jahren zum Jurastudium nach Madrid zog, fern von Gran Canaria, aber er behielt die Insel seiner Kindheit, wo er auch seine ersten Essays und Geschichten geschrieben hatte, immer festverwurzelt in seinem Herzen. Er selbst bezog sich auf seine Heimat als die „kanarische Muse“, und seine Erinnerungen aus der Kindheit sind Grundlage einiger seiner Werke. Und genau in dieser Heimat finden wir heute die beste Möglichkeit, alle Etappen seines Lebens nachzuvollziehen, indem wir sein Geburtshaus-Museum besuchen.

Das Geburtshaus von Galdós im Stadtviertel Triana, ist ein hervorragend erhaltenes Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, das sich um zwei Innenhöfe herum erstreckt, und zu einem interessanten Museum umgewandelt wurde, wo wir jetzt die intimste Atmosphäre des Schriftstellers anhand von mehreren Nachbildungen seiner Wohnräume in Las Palmas, Madrid und Santander nachvollziehen können. In den verschiedenen Sälen werden Originalmöbel sowie Fotos, Musikinstrumente und andere persönliche Gegenstände gezeigt, mit denen die Bereiche nachgestellt werden, in denen einige seiner Werke entstanden.

Das Geburtshaus, zusammen mit dem Zentrum für Studien über Galdós, das sich im Nachbargebäude befindet, hat sich zu einer weltweiten Referenz entwickelt und widmet sich den Studien und der Verbreitung eines der wichtigsten Vertreter der spanischen Literatur. Aber dies ist nicht der einzige Bereich in dieser Stadt, der sich der Kultur widmet und den Namen des Schriftstellers trägt.

Ganz in der Nähe befindet sich das Pérez Galdós Theater, das 1890 eingeweiht und 1994 unter Denkmalschutz gestellt wurde. Es ist nach zahlreichen Renovierungsarbeiten eines der modernsten Theater Spaniens und ein fantastischer Ort, um einem Schauspiel, einem Konzert oder einer Oper beizuwohnen. Wenn ihr nicht das Glück habt, dass während eures Aufenthalts eine Vorführung stattfindet, die euch interessiert, könnt ihr an einer Führung durch das Theater teilnehmen.

Am Besten kann man Gran Canaria genießen, wenn man im Iberostar Costa Canaria übernachtet, dem Hotel nur für Erwachsene, das Iberostar Hotels & Resorts in Maspalomas bietet.