Brasilien ist in Mode und Praia do Forte ist eines der interessantesten Reiseziele. Weiße Sandstrände und glasklares Wasser, Kokospalmen am Strand, Wassersportmöglichkeiten aller Art, Luxushotels, exotische brasilianische Kultur, die Geschichte der Kolonisierung Amerikas durch Portugal und vieles mehr.

Aber es gibt etwas, was Praia do Forte zu etwas Besonderem macht, nämlich die Naturreservate mit ihrer ganzen Flora und Fauna, darunter auch Schildkröten. Deshalb solltet ihr bei einer Reise nach Praia do Forte auf jeden Fall auch den staatlichen Sitz des Projekts zum Schutz der Meeresschildkröten in Brasilien, das Projekt Tamar, besuchen und etwas mehr darüber erfahren, denn dieses Projekt spielt eine wichtige Rolle für das Leben mehrerer Meeresschildkrötenspezies.

Es gibt sieben verschiedene Arten Meeresschildkröten auf der Welt, vier davon haben Jahrtausende lang ihre Eier an den Stränden von Papa Gente vergraben. Im Besucherzentrum sind verschiedene Arten der Meeresschildkröten in vielen verschiedenen Entwicklungsphasen zu sehen. Diese Einrichtung kontrolliert von September bis März an der Küste und von Januar bis Juni auf den Inseln im Ozean die Strände, an denen die Schildkröten ihre Eier ablegen. Das Projekt schützt in jeder Saison schätzungsweise ca. 14.000 Nester und 650.000 Schildkrötenbabys. Neben der Arbeit zur Artenerhaltung beruht das Projekt Tamar auch auf der Form, in der die Verbindung zu den Gemeinschaften aufgenommen wurde, indem man dort eine Kultur des Schutzes statt des Raubbaus aufgebaut hat und in Gemeinschaften in ärmlichen Verhältnissen Arbeitsplätze bietet. Dieselben Fischer, die sie früher töteten, um Schildpattkämme herzustellen, arbeiten heute an dem Projekt mit, und in dieser Kultur erziehen sie ihre Kinder, die in eine Atmosphäre des Umweltschutzes hineingeboren werden und darin aufwachsen. Es ist besonders eindrucksvoll, wenn man dabei zusehen kann, wie die Schildkröten am Strand ihre Eier vergraben, auch wenn das natürlich nicht immer möglich ist.

Neben den Schildkröten gibt es hier auch andere Meerestiere wie z. B. Seesterne, Krebse, Rochen und Haie.

Der Stützpunkt von Tamar erstreckt sich über eine Fläche von 10.000 m2 und ist das vollständigste und modernste Besucherzentrum Brasiliens.

Also, vergesset nicht, dem Zentrum von Tamar einen Besuch abzustatten, wenn ihr in Praia do Forte übernachtet, das ist mit Sicherheit eine Erfahrung, die ihr nie vergessen werdet.

 

IBEROSTAR Hotels & Resorts besitzt 2 Urlaubanlagen mit 5 Sternen und dem Verpflegungsmodus All-inclusive in Salvador da Bahia: das Hotel IBEROSTAR Praia Do Forte und das Hotel IBEROSTAR Bahía. Beide Hotels bieten ihren Gästen einen perfekten Urlaub in Brasilien in einer herrlichen, natürlichen Umgebung. Diese luxuriösen Unterkünfte bieten komfortable Zimmer, eine große Vielfalt an Restaurants und Bars, Spa-Anlagen, Swimmingpools und ein komplettes Unterhaltungs- und Sportprogramm.