Im Norden der Insel Mallorca befindet sich die römische Stadt Pollentia, ein Komplex, der einige der wichtigsten Überbleibsel dieser Zivilisation besitzt, die zurzeit besichtigt werden können und das Studium und Kenntnis darüber ermöglichen, wie die Hauptstadt der Balearen im 1. Jahrhundert aussah. In diesen Ruinen aus dem Jahr 123 v. Chr. lassen sich vier Bereiche unterschieden: der Wohnbereich, das Forum, das römische Theater und das Monografische Museum.

La Portella ist der Wohnbereich und besteht aus den Überresten dreier Häuser. Das Haus Casa dels Dos Tresors, das noch das komplette Stockwerk aufweist, das Casa del Cap de Bronze, das kein vollständiges Stockwerk mehr besitzt, aber größer als das vorhergehende war, und das Casa Noroest, das unbewohnt war und im 3. Jahrhundert durch eine Mauer unterteilt wurde, sowie einige Werkstätten.

Das Forum war das Bürger-, Religions- und Handelszentrum der Stadt. Hier finden sich Reste des Kapitolinischen Tempels, der Jupiter, Juno und Minerva geweiht war, sowie zwei kleinere Tempel. Außerdem gibt es einen Tavernenbereich, der zum Forum gehörte und sich dort befand, wo sich heute die Ausgrabungen konzentrieren.

Das Theater war das Freizeitzentrum der Stadt. Es war halbkreisförmig und man kann heute noch einen Teil der Ränge, des Orchesters und der Bühne erkennen. Erstaunlicherweise wurden auf diesen Überresten auch Reste einer Nekropole gefunden.

Allerdings wird der Großteil der Fundstücke aus den Ausgrabungen im Monografischen Museum von Pollentia aufbewahrt. Es befindet sich in einem Gebäude aus dem 15. Jahrhundert, das ehemals ein Krankenhaus beherbergte und das Zentrum der Stadt Alcudia bildete, und zeigt den Besuchern eine bedeutende Sammlung an Keramik-, Glas- und Schmuckarbeiten. Darüber hinaus sind drei Marmorstatuen nennenswert und ein Bronzekopf, der einem der Häuser seinen Namen verleiht.

Wenn du nach Mallorca kommst, musst du unbedingt Pollentia besuchen, das römische Mallorca.

 

„IBEROSTAR Hotels & Resorts besitzt 6 Hotelkomplexe in Alcudia: alle 4-Sterne-Luxushotels, die über moderne Einrichtung und ausgezeichnete Freizeit- und Gastronomieangebote verfügen, um mit der Familie einen unvergesslichen Urlaub auf  Mallorca zu verbringen.”