ESP_Algunas-de-las-más-bellas-playas-de-Mallorca

Mallorca ist zwar viel mehr als Sonne und Strand, aber die herrlichen Strände sind sicherlich das, was ihren größten Charme ausmacht, was die Besucher am meisten anzieht. Der überaus feine Sand oder, je nach Lage auch die Kieselsteinchen oder Felsen, heißen den Gast willkommen und erfüllen ihn mit mediterranem Flair. Einige Strände, die ihr unbedingt besuchen müsst, und von denen jeder seinen eigenen Stil hat, sind die Folgenden:

–  Cala Deià. Es ist schwierig, diese Bucht am Fuß der Berge der Serra de Tramuntana mit ihrem kleinen Kieselsteinstrand und herrlichen Meeresgrund zu erreichen, aber es lohnt sich. Hier kann man wunderbar tauchen.

–  Sa Calobra. Die Mündung des Torrent de Pareis hat diesen idyllischen Kieselsteinstrand geformt. Er befindet sich zwischen zwei hohen Felswänden und ist während der Sommermonate sehr stark besucht, wobei man sich keine eindrucksvollere und faszinierendere Zufahrt vorstellen kann. Nicht für ängstliche Fahrer geeignet.

–  Es Trenc. Ein enorm langer, unberührter Strand im Süden der Insel, an dem der feine Sand von glasklarem Wasser umspült wird, das den Badenden nicht weiter als bis zur Taille geht. Dieser Strand ist einer der beliebtesten der Insel und die Mallorquiner haben hart dafür gekämpft, seine Besiedlung zu verhindern. Es heißt, er sei der schönste Strand Mallorcas.

–  Es Caragol. Nach einem beträchtlichen Fußmarsch, vorbei an der Colònia de Sant Jordi im Süden der Insel, gelangt man zu diesem authentischen und fast immer einsamen, unberührten Paradies.

–  Es Caló des Moro. Eine der perfektesten Buchten der Insel. Sie ist klein, verborgen an der Llombards-Küste im Osten der Insel, mit einem schwierigen Zugang an einer Felsklippe hinab. An den Wochenenden im Sommer sollte man sie jedoch besser vermeiden.

–  Playa de Muro. Einer der Strände an der Bucht von Alcúdia mit herrlich weißem Sand und sehr lang, wodurch er den ganzen Sommer über großartig ist. Seine offene Form und die geringe Tiefe, ebenso wie seine Lage im Norden sorgen dafür, dass genügend Wind geht, um nicht übermäßig hohe Wellen zu erzeugen, sodass er ein wahres Paradies für den Wassersport ist, u. a. zum Surfen in allen Modalitäten.

 

 

„Die Hotels von IBEROSTAR Hotels & Resorts auf Mallorca bieten dem Besucher die herrlichsten Eindrücke, die man auf der größten der Balearen-Inseln erleben kann. Die hervorragende Lage der IBEROSTAR-Hotels, die überall auf Mallorca verteilt sind, stellen eine unübertreffliche Möglichkeit dar, alle Geheimnisse der Insel zu erforschen.“