BRA_Que hacer en un crucero por el Amazonas

Der mächtige Fluss Amazonas führt mehr Wasser als jeder andere auf der Welt und erreicht mit einem Flussbecken von 7,05 Millionen Quadratkilometern eine Länge von 7.062 Kilometern. Mit seinen Tausenden von Nebenflüssen zieht er durch den größten Dschungel der Welt und erhält das vielfältigste Biosystem am Leben, das man sich nur vorstellen kann. Eine Kreuzfahrt auf dem Amazonas bietet euch die Möglichkeit, mitten in sein Herz vorzudringen und die Wunder dieses Paradieses zu erkunden.

Im Amazonas-Gebiet gibt es zwei Jahreszeiten: Die Regenzeit von November oder Dezember bis Juni und die Trockenzeit von Juli bis Dezember. Während der Regenzeit wächst der Fluss an und überschwemmt die Wälder in den tiefergelegenen Gebieten, sodass ihr zu Stellen vordringen könnt, die man während der Jahreszeit des Niedrigwassers nicht erreicht. Während der Trockenzeit zieht sich das Wasser zurück und gibt Wanderwege und Strände frei. Dies ist ein ausgezeichneter Moment zum Wandern und Angeln oder auch zum Beobachten von Kaimanen, die um die Nahrungsquellen kämpfen, da es zu der Zeit weniger davon gibt.

Stellt euch darauf ein, eine Welt voller leuchtend bunter Vögel zu sehen, ebenso wie scharlachrote Guacamaya-Papageien, majestätische Falken, elegante Reiher, Zweifinger-Faultiere, Flussdelfine, Riesenotter, Zitteraale, Anakondas, Jaguare, verspielte Affen und Millionen Schmetterlinge. Die meisten der Tiere und Vögel scheuen das Tageslicht, alle sind sehr vorsichtig und viele davon sind Raubtiere. Ihr müsst geduldig abwarten und viel Zeit im Wald verbringen, bis sie sich sehen lassen.

Ihr könnt auch beim Piranha-Fischen euer Glück versuchen und nächtliche Ausflüge mit dem Motorboot unter dem leuchtenden Sternenhimmel machen, um Kaimane, Schlangen und Baumfrösche zu beobachten.

Ihr könnt Trekking und lange Wanderungen durch die Wälder machen, Eingeborenensiedlungen am Flussufer besuchen, ihrer traditionellen Kultur beiwohnen und die Projekte zur Erhaltung und Nachhaltigkeit der Region kennenlernen.

Die Flora des Amazonas-Gebiets enthält über 30.000 Pflanzenspezies, davon unzählige essbare und ölhaltige Arten, Heilpflanzen und Farbstoffe. Hier findet man Festlandwälder mit riesigen Bäumen wie der Paranussbaum, der Gummibaum und Guaraná; gleich daneben befinden sich Igapó-Wälder (Sumpfland) mit Wasserpflanzen wie die Victoria regia (eine Riesenseerose); und dann auch noch die Vegetation der Flussebene mit ihren Kautschukbäumen, Palmen und Brasilkirschen.

Auf den reißenden Nebenflüssen könnt ihr Rafting- und Kajak-Touren machen, aber die wahren Wunder erwarten euch auf den langsamer fließenden Wasserläufen, denn dort könnt ihr die Landschaft ausführlich beobachten.

Ihr werdet Zeugen von außergewöhnlichen und wunderschönen Sonnenuntergängen über dem Wasser des Amazonas sein, und in der Nacht schlaft ihr beim Gesang der Urwaldvögel ein.

Der Amazonas ist ein erreichbares Paradies, wenn ihr ein Abenteuer mit allem Komfort sucht, den euch eine Kreuzfahrt bietet!

 

„In der Stadt Manaus (Staat Amazonas) geht IBEROSTAR mit einem der Schmuckstücke unter der exklusiven Gruppe Grand Collection vor Anker: dem Grand Hotel-Ship Amazon, ein schwimmendes Superluxushotel mit komplettem All-inclusive-Service für Gäste über 10 Jahren, mit dem ihr bis zu den geheimsten Orten in der Natur vordringen könnt.”