CAR_La inigualable belleza de Cayo Coco

Cayo Coco ist mit seinen 370 Quadratkilometern das größte Eiland Kubas. Die Cayos waren ehemals Zufluchtsorte für Freibeuter und Piraten, Versteck englischer Banditen auf dem Weg nach La Florida und Liebesnest einiger damaliger Berühmtheiten.

Um etwas über dieses Paradies zu erfahren, solltest du Folgendes wissen: Zuerst einmal sind da die atemberaubenden Strände wie Coloradas, Jaula und Playa de los Flamencos. Die 22 Kilometer unendlicher weißer Strände sind gesäumt von Mangroven-Feuchtgebieten und Kokospalmen und ihr Meerwasser gehört zum klarsten der Karibik, dank des nahegelegenen 400 Kilometer langen Korallenriffs, nach dem Great Barrier Reef in Australien das zweitgrößte der Welt.

Darüber hinaus verfügt es über üppige Natur und eine reiche Tierwelt. Etwa 200 Tierarten bevölkern diese Insel, unter denen besonders die Vögel und Reptilien wie die Leguane hervorzuheben sind. Pflanzenarten gibt es 360, davon einige endemisch, die also nur dort vorkommen. Regelmäßig wird diese Region von zahlreichen Kolonien von Rosa Flamingos sowie anderen Zugvögel besucht. Sie betreibt eine fortschrittliche Umweltschutzpolitik, die die Qualität der Lebensräume dieses Naturjuwels bewahrt.

Schließlich sind da die ausgezeichneten Bedingungen für echten Luxusurlaub zu nennen, mit einmaligen Orten zum Tauchen in glasklaren Gewässern, Naturparks, Programmen für Ökotourismus, natürlichen Schwimmbecken und Lagunen, in denen man Forellen fangen kann. All dies vom Menschen weitgehend unberührt geblieben.

Wer sich heutzutage hier erholen darf, kann sich wirklich wie ein Star fühlen!

 

„IBEROSTAR Hotels & Resorts betreibt einen 4-Sterne-Urlaubskomplex ganz in der Nähe von Cayo Coco, in Cayo Guillermodas Hotel IBEROSTAR Daiquiri. Dieses Luxushotel verfügt über 3 Pools, moderne Anlagen, ausgezeichnete Dienstleistungen und ein professionelles Team, das den Urlaub auf Cayo Coco für die Gäste zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt.“