MED_Siempre brilla el sol en Hammamet

Egal zu welcher Jahreszeit ihr die Strände der tunesischen Küste besucht, ihr werdet immer goldenen Sand, unglaublich tiefblaues Meer und praktisch 365 Tage Sonne im Jahr vorfinden. Im Norden wird euch eine Küste mit kristallklarem Wasser überraschen, deren Strände von Vegetation und Bergen mit beeindruckenden Steilhängen umgeben sind. Diese Küste steht im Gegensatz zur Südküste, deren Reiz in der wüstenhaften Umgebung liegt.

Die Strände von Hammamet sind die bekanntesten von Tunesien, 60 Minuten von der Hauptstadt entfernt. Der Sand ist weiß und das Wasser angenehm warm. Diese Strände werden von Tauchfans wegen der Artenvielfalt auf dem Meeresgrund sehr geschätzt. Sonne, Abendessen im Freien und Diskotheken bestimmen den Lebensstil in Hammamet, dem Saint-Tropez Tunesiens. Dieses Kurbad an der Bucht auf der fruchtbaren Halbinsel Cap Bon ist von grünen Hügeln und Zitronenbäumen umgeben. Wenn du nicht gerade die Sonne am Strand genießt, kannst du dir die Keramik-Kunstwerke auf den örtlichen Märkten anschauen oder die Medina (Altstadt) durchstreifen, deren Mauern von um 1500 stammen. Die Stadt blüht mit den Festivals auf und bietet ein umfassendes musikalisches und Theater-Angebot.

Hammamet ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt, um die Wunderwerke der Umgebung zu erkunden: tausendjährige Städte, postkartenreife Dörfer und beeindruckende Ruinen.

 

Die ausgezeichnete Lage der Hotels von IBEROSTAR Hotels & Resorts in Hammamet bietet die beste Möglichkeit, ein Land mit großer Kultur und natürlicher Schönheit ausgiebig zu erkunden.”