MED_SAntorini

Santorini ist ein Name italienischen Ursprungs, den venezianische Händler Thera verliehen haben, so lautet der griechische Name dieser geschichtsträchtigen Insel. Mit 73 km² und 1800 in der letzten Volkszählung gezählten Einwohnern hat die Insel die ideale Größe für ein erholsames Wochenende oder einen Kurzurlaub. Santorini befindet sich am Südzipfel des Archipels der Zykladen, sodass sich der Besuch mit einigen dieser wunderschönen Inseln verbinden lässt. Mykonos ist die bekannteste, aber man kann auch Anafi, Ios, Amorgos, Naxos oder Paros besuchen. Südlich von Santorini liegt Kreta, die große griechische Insel, die den Reisenden unzählige Attraktionen bietet. Und nicht zu vergessen das griechische Festland mit Athen und Mykene oder die nahegelegene Türkei. Wie ihr seht, gibt es viele Möglichkeiten für eine Tour durch Griechenland in einer Urlaubswoche oder für die ideale Tagesreise auf einem Kreuzschiff entlang der griechischen Inseln.

Santorini ist das Ziel von Tausenden Reisenden, die an den Steilküsten der Insel klebende, geweißelte Häuser, spektakuläre Aussichten und das lebhafte Ambiente der Bars, Restaurants und Diskotheken suchen. Thera ist zugleich die griechische Insel, die den Fabelerzählern dazu diente, sich Mythen auszudenken, wie die von Atlantis. Santorini, die Insel mit den zwei Gesichtern, mystische Bucht, Insel der Ruhe und blauen Gewässer, und ein uralter Vulkan, der die nächtlichen Feiern, bei denen alles möglich ist, noch kräftig anheizt.

Die Vulkanstrände von Santorini sind nicht nur die bekanntesten in Griechenland, sondern auch die verschiedenartigsten. Sie besitzen einen besonderen Charme mit dem seine Farbe ändernden Sand und den sie verzierenden Steinen Namen wie Perivolos, Weißer Strand, Roter Strand, Baxedes, Pori mit seinem Hafen und seinen farbenfrohen Häusern darf man nicht vergessen. Eine ruppige und harte Umgebung, roter, weißer und schwarzer Fels und das blaue Meer … ein mediterranes Wunder.

Die Hauptstadt Fira liegt am ehemaligen Vulkankrater, man erreicht sie über einzigartige und einige der malerischsten Straßen Europas. Das zerklüftete und raue Relief bietet ganz Unternehmenslustigen spektakuläre Wege am Fuß der steilen Klippen. Einer der empfehlenswertesten ist die Route von Imerovigli nach Oia. Für die weniger Aktiven gibt es Busse, es besteht auch die Möglichkeit, ein Auto, Motorrad oder sogar ein Quad zu mieten.

Für Gourmets empfehlen wir das lokale Gastronomieangebot, ein Beispiel für die Tugenden der griechischen Küche, bei einem romantischen Abendessen gegenüber dem Krater oder im Fischerdorf Armeni zu probieren. Ihr solltet auch unbedingt die Weinroute von Santorini mit seinen weißen moussierenden Weinen und dem berühmten Vinsanto, einem der Weine mit dem längsten Reifeprozess auf der Welt, mitnehmen!

Für Liebhaber von Geschichte, Kunst und Kultur kann ein Besuch der archäologischen Ausgrabungsstätten das ideale Gegengewicht für das ausgelassene Feiern, Essen und die Strände von Santorini sein. Akrotiri ist der Hauptort und wurde unlängst wieder eröffnet, aber es gibt auch andere wie Vlihada, Arhea Thira, Pyrgos, Profitis Elias und Thermi.

 

 

Die Gruppe IBEROSTAR Hotels & Resorts besitzt 2 Hotels auf der Insel Kreta mit 4 und 5 Sternen und der Möglichkeit der All-Inclusive-Unterbringung. Diese Hotels bieten alles, was die Besucher in ihrem Urlaub auf der griechischen Insel suchen: umfassenden gastronomischen Service, ein Unterhaltungsprogramm, das von Entspannung in einem Spa bis zu adrenalingeladenen Aktivitäten wie Wasserski reicht, oder Sportarten in den Einrichtungen des Hotels wie etwa Tennis.“