ESP_carnaval-cadiz_4

Wenn es einen Ort auf der Iberischen Halbinsel gibt, der für seinen Karneval bekannt ist, dann ist es die Provinz von Cádiz. Seit seiner ersten Erwähnung (in einem Werk Ende des 16. Jahrhunderts) wird in dieser andalusischen Stadt der Karneval mit ein paar Scherzen zelebriert. Die Tradition wurde lediglich während des Bürgerkrieges unterbrochen, heute ist sie aber ein absolutes Muss für jeden Liebhaber von Festen und Farce. Gemeinsam mit dem Karneval ihrer Partnerstadt Santa Cruz de Tenerife wurde das Fest als wertvoll für den internationalen Tourismus eingestuft. Neben einem großen Umzug von Figuren, die die Straßen füllen, wird der Karneval ebenso als Schaufenster für Spott, Kritik und zur Analyse der aktuellen Situation des Landes oder der Gesellschaft genutzt.

Gesangs- und Karnevalstruppen, Chöre und Quartette sowie Romanzensänger nehmen an einem offiziellen Wettbewerb der Karnevalsgruppen (COAC) teil und singen je nach Gruppe, der sie angehören, verschiedene Verse mit Texten, die für gute Laune sorgen, mit Ironie gespickt sind oder eine von den Autoren gewählte bestimmte Situation offen kritisieren. Heutzutage wird ein Großteil der offiziellen Festakte vom Fernsehen übertragen, wobei sich viele Gruppen (familiäre Karnevals- oder Musikkapellen, Chöre, Gesangs- oder Karnevalstruppen, Romanzensänger und Quartette) aber auch entscheiden, nicht an dem offiziellen Wettbewerb teilzunehmen und stattdessen auf der Straße aufzutreten. Diese sind allgemein als „illegale Gruppen“ bekannt.

Aber der Karneval von Cádiz besteht nicht nur aus gereimten Liedern. Ein großer Teil der Stimmung ist dem italienischen Karneval sehr ähnlich. Von Händlern des Mittelmeerlandes wurde die Tradition nämlich während des 15. Jahrhunderts nach Spanien gebracht. So bekamen Augen- und Gesichtsmasken, Luftschlangen und Konfetti eine Rolle in den Festlichkeiten und sind inzwischen unverzichtbar geworden. Die Feier dauert offiziell elf Tage an, zählt man aber alle Festakte im Kalender, von den Wettbewerbstagen, über gastronomische Veranstaltungen bis hin zu den Generalproben, so verlängert sich der sogenannte kleine Karneval oder der „Carnaval de los Jartibles“ um mehr als einen Monat.

 

Mehr Informationen dazu: Um die Tage auswählen zu können, an denen ihr den Karneval besuchen wollt, bietet sich der offizielle Kalender und die Liste der Veranstaltungen am besten an. Diese werden auf den zuständigen Seiten veröffentlicht wie zum Beispiel:
carnaval.lavozdigital.es, www.carnavaleando.com oder www.carnavaldecadiztv.com.

 

 

„IBEROSTAR Hotels & Resorts besitzt 2 Ferienanlagen in Cádiz, mit 4 Sternen: das Hotel IBEROSTAR Andalucía Playa und das Hotel IBEROSTAR Royal Andalus. Beide befinden sich am Strand La Barrosa, in der Nähe der Provinzhauptstadt Cádiz und Chiclanas. Sie sind für einen entspannenden und unterhaltsamen Paar- oder Familienurlaub in Cádiz konzipiert, mit großen Pools, Animation, Entspannungsbereichen und ausgezeichneten Restaurants.”