BRA_Encontro Das aguas

Dieses eindrucksvolle Naturschauspiel ist 10 km von der Stadt Manaus im Norden Brasiliens zu bewundern. Der Río Negro fließt durch die Stadt und stößt danach auf den Río Solimões (das ist der Name des Amazonas in dieser Gegend). Das dunkle und das sandbraune Wasser der beiden Flüsse vermischt sich jedoch nicht sofort.

Der Rio Negro ist der mächtigste Nebenfluss des Amazonas und der größte Fluss der Welt mit dunkler Farbe. Das Wasser der beiden Flüsse vermischt sich deshalb nicht, weil es eine unterschiedliche chemische Zusammensetzung hat. Die beiden Flüsse, also das kalte, dichte, schlammige und schnelle Wasser des Solimões und das warme, schwarze und langsame Wasser des Río Negro fließen 6 km weit nebeneinander her, und erst dann sind sie in der Lage, sich wirklich zum Amazonas zu vereinen. An einigen Stellen erreichen sie eine Tiefe von bis zu 60 Metern.

Es gibt drei verschiedene Optionen, um dieses interessante Phänomen des Amazonas zu beobachten.

Erstens kann man ein Flugzeug chartern, um dieses Wunder der Natur von oben zu sehen. Der Blick vom Himmel auf die beiden Flüsse und den Regenwald ist spektakulär.

Die zweite und traditionellere Form ist eine Fahrt mit dem Schiff direkt an der Stelle, wo die Flüsse aufeinandertreffen. Dabei habt ihr mehrere Möglichkeiten, angefangen von der Standardroute, bei der ihr einfach nur dorthin fahrt, wo die Gewässer zusammenfließen, oder eine Kreuzfahrt auf dem Amazonas, die u.a. auch zu dieser Stelle führt.

Die dritte Form ist die am wenigsten bekannte und heißt „Mirante das Lajes“. Dabei handelt es sich um einen abgelegenen Aussichtspunkt, den man nicht mit dem Auto erreichen kann. Von hier aus hat man einen wirklich beeindruckenden Blick auf das Zusammentreffen der Gewässer und den amazonischen Regenwald.

Besonders schön ist dieses Naturschauspiel bei Sonnenschein. Wenn möglich solltet ihr die Hände ins Wasser halten, um den Temperaturunterschied zwischen den beiden Flüssen zu spüren. Ein solches Wunder der Natur kommt nur ganz selten auf der Erde vor und hier an dieser Stelle ist das Zusammentreffen der Gewässer besonders spektakulär.

 

IBEROSTAR Hotels & Resorts besitzt ein 5-Sterne-Hotelschiff mit dem Verpflegungsmodus All-inclusive in Manaus, das Hotel Iberostar Grand Amazon, das an verschiedenen Stellen des amazonischen Regenwalds anlegt, um Ausflüge mit kleinen Booten zu machen, bei denen die Passagiere die dichte, unberührte Vegetation erforschen können. Dieses Hotelschiff verfügt über absolut komplett ausgestattete Kabinen.“