MED_Boavista

Sonne, weiße Dünen aus der Wüste, die mit dem blauen Wasser des Meeres zusammentreffen – einem völlig anderen Blau –, beeindruckend schöne Landschaften, eine köstliche Gastronomie, gastfreundliche und zugängliche Menschen – all das und noch Vieles mehr macht die schönste Insel von Kap Verde aus.

Boavista ist die größte Insel des Archipels von Kap Verde, vor der Küste Senegals, und gehört zu den „Inseln über dem Wind” (islas de Barlovento). Ihre kilometerlangen unberührten Strände sind eine unendliche Ansammlung von weißen, mit postkartenreifen Kokospalmen gesprenkelten Sanddünen. Diese Insel ist perfekt, wenn du allein den Strand und den Ozean genießen möchtest. Ihre riesige Ausdehnung macht es unmöglich, mit jemandem um einen Platz am Strand kämpfen zu müssen. Boavista lässt sich in jeder Hinsicht als ein paradiesischer und ruhiger Ort bezeichnen, der wenig Fremdenverkehr besitzt – ideal für eine Erholungsreise, aber auch für begeisterte Abenteurer, dank der Möglichkeit, verschiedene Wassersportarten auszuüben. (Windsurfer kennen die Gegend sehr gut.) Ferner werden interessante Ausflüge in die Umgebung angeboten.

Eine ausgezeichnete Idee ist die Erkundung der Insel mit einem Quad. Optimal ist von hier aus auch eine Besichtigung der Vianawüste (mit weißem Sand) und der Rabilwüste (eher erdfarben).

Einige der schönsten Strände der Insel sind der Strand Chaves,  der Strand von Ponta Varadinha, an dem sich wahrscheinlich nur Sie, weißer Sand und das unglaublich blauen Meer befinden werden.   Empfehlenswert ist ferner auch Curalinho, besser bekannt unter der Bezeichnung Strand von Santa Mónica, denn er erinnert an den gleichnamigen Strand in Kalifornien. Er erstreckt sich über insgesamt 18 km. Am feinen weißen Sand brechen die Wellen des Meeres – ein unbeschreiblich schöner Anblick. Im Norden der Insel sollten Sie keinesfalls einen Besuch des Strandes Santa María vergessen. Nicht so sehr um hier zu baden – das Wasser ist etwas unruhig – sondern wegen der etwas unheimlichen Landschaft hier, denn im Meer liegen die Reste des im Jahr 1988 gesunkenen spanischen Schiffes Cabo de Santa Maria. Sollten Sie Interesse daran haben, laichende Meeresschildkröten zu beobachten, sollten Sie unbedingt den Strand Ervatao aufsuchen. Dort gibt es ein Beobachtungszentrum, in dem Sie sich über das Verhalten dieser Tierart und die Anstrengungen, ihre Art zu erhalten, informieren können.

 

Wenn Sie wissen möchten, wonach Boavista schmeckt, dann probiere unbedingt das  „Langustenplatte“  und die „Cachupa“ . Diese beiden typischen, köstlichen Gerichte darf sich kein Besucher der Insel entgehen lassen.

 

„Das Hotel IBEROSTAR Club Boa Vista ist ein 5-Sterne-Resort in Kap Verde mit All-Inclusive-Angebot direkt am wunderschönen Strand von Chaves, Kap Verde. In einer Umgebung von unvergleichlicher Schönheit gelegen, überrascht dieses Hotel für Paare und Familien den Gast mit einem kompletten Freizeitangebot für alle Altersgruppen und einer Gastronomie, die sich den wählerischsten Gaumen  anpasst.”