ESP_IV Bienal de Arte Flamenco de Málaga

Vom 17. Februar bis zum 20. September 2015 findet die 4. Biennale für Flamenco-Kunst der Provinz Málaga statt. In diesem Rahmen werden über 200 Künstler der drei Flamenco-Disziplinen auftreten: Gesang, Tanz und Gitarre. Darunter befinden sich beispielsweise José Mercé, Eva La Yerbabuena, Marina Heredia, Farruquito, Argentina, El Pipa, La Moneta, El Pele und Antonio Canales. Für die spektakulären Auftritte stehen so fantastische Kulissen zur Verfügung wie die Höhlen von Nerja, die Gibralfaro-Burg in der Stadt Málaga, die Stadtmauer Muralla del Carmen in Ronda oder der Corralón de Santa Sofía, ebenfalls in der Stadt Málaga, d. h., es werden gleichzeitig die natürlichen und kulturellen Schätze der Provinz Málaga genutzt.

Bei der vorigen Ausgabe der Biennale stand vor allem die Gitarre im Vordergrund, dieses Jahr wird es der Tanz sein, jedoch immer im reinen Flamenco-Stil, so wie es seit der Ausgabe von 2013 vorgesehen ist. Die Besonderheit der Szenarien (die Aufführungen finden in ca. 30 Orten statt), das Gebiet und die geografische Lage direkt am Meer machen die Biennale für Flamenco-Kunst zu einem einzigartigen Event, das man in den sieben Monaten des Programms genießen kann.

Die Konzerte und Shows werden mit Ausstellungen, Filmvorführungen, Konferenzen, Plattenpräsentationen, didaktischen Workshops und Schulungskursen ergänzt. Über 100 Aktivitäten sind in der Provinz Málaga für ein Jahr voller Flamenco vorgesehen.

Und als Beispiel ein besonderer Leckerbissen:

https://www.youtube.com/watch?v=FTfiCqpH_fI

 

„In Málaga gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten aus dem Bereich der Kunst und Kultur, der andalusischen Tradition und der arabischen Bauwerke. IBEROSTAR Hotels & Resorts besitzt zwei 4-Sterne-Resorts in Málaga: das Hotel IBEROSTAR Marbella Coral Beach in Marbella und das Hotel IBEROSTAR Málaga Playa in Torrox-Costa. Beide Anlagen sind perfekt für den Urlaub zu zweit oder mit Kindern in Málaga“