ESP_calas-escondidas-mallorca

Mallorca ist eines der weltweit wichtigsten Reiseziele für den Sonne- und Strand-Tourismus. Das bedeutet einen starken Besucherstrom an den Stränden und Buchten der Insel und eine ständige Erweiterung der Serviceleistungen und Strukturen, ebenso wie der Straßen und Wege dorthin. Aber auch für diejenigen, die sich nach Ruhe sehnen, macht die Insel der Ruhe ihrem Beinamen, den sie in den 70er und 80er Jahren erhalten hat, noch Ehre und hat sich einige verborgene Schätze zwischen den Felsen oder weiter entfernt von den Parkplätzen und auf den ersten Blick zugänglichen Bereichen bewahrt.

Solche Buchten sind u. a. die Folgenden:

Es Caló des Moro

Eine winzige Bucht mit Sandstrand und türkisfarbenem Wasser, wo man noch die ganze Essenz des Mittelmeers spürt. Allerdings ist im Sommer ihr bestes Merkmal auch ihr größter Nachteil, denn sie bietet wenig Platz für die vielen Besucher.

Cala s’Almunia

Auf der Rückseite der Bucht Caló des Moro befindet sich dieser reizende Anlegesteg aus Holz, mit Sand am Meeresgrund und so sauberem Wasser, dass man die Fische sehen kann, die sich dort nach Lust und Laune bewegen.

Mondragó

Diese breite Bucht befindet sich im gleichnamigen Nationalpark. Hier muss man sich einfach wohlfühlen. Feiner, weißer Sand, ruhiges und glasklares Waser, umgeben von Vegetation und mit einigen grundlegenden Serviceleistungen.

Es Caló Blanc

Eine felsige Bucht an der Küste des Gemeindegebiets von Manacor. Eine eindrucksvolle Landschaft mit kleinen Klippen, die eine Felsbrücke bilden.

Cala en Basset

Eine unberührte Bucht zwischen Felsen, die man erst nach einem Spaziergang von 45 Minuten erreicht. Besonders interessantes Natur- und Vogelschutzgebiet. Sie stellt eine der faszinierendsten Minerallandschaften im äußersten Südwesten der Serra de Tramuntana dar.

Es Carbó

Ruhe, unberührte Natur und Sauberkeit in einer herrlichen Bucht mit Sand und ruhigem, türkisfarbenem Wasser. Diese Bucht mit Blick auf den Nationalpark der Insel Cabrera steht der Karibik in nichts nach.

Es Coll Baix

Eine faszinierende Bucht mit winzigen, dunklen Kieselsteinchen und transparentem, türkisfarbenem Wasser. Dadurch sieht diese Bucht ganz anders aus, als die anderen Strände in der Gegend von Alcúdia, wo sie sich befindet. Der Zugang zu dieser Bucht ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Weitere Buchten wie Lluc Alcari, Sa Calobra, Cala Deià, Cala Banyalbufar oder Cala Estellencs sind leichter zu erreichen und demzufolge auch stärker besucht. Selbstverständlich sind sie dennoch durchaus empfehlenswert.

 

Zu berücksichtigen: Wenn ihr eine dieser Buchten besuchen möchtet, solltet ihr ausreichend Wasser und Lebensmittel mitnehmen, um dort bleiben zu können, solange wie ihr möchtet, denn an den meisten gibt es keinerlei Serviceleistungen.

 

Die Hotels auf Mallorca von IBEROSTAR Hotels & Resorts bieten dem Besucher die unwiderstehlichsten Eindrücke, die man auf der größten Insel der Balearen erleben kann. Die hervorragende Lage der IBEROSTAR-Hotels auf Mallorca, die überall auf der Insel verteilt sind, stellen eine unübertreffliche Möglichkeit dar, alle Geheimnisse der Insel zu erforschen“