MED_Boavista

Die kapverdischen Inseln liegen im Atlantischen Ozean und sind dabei, sich dank ihres Klimas, ihrer Strände und ihrer Landschaften zu einem hervorragenden Reiseziel zu entwickeln.

Boavista ist die größte Insel des Archipels Kap Verde. Sie gehört zu den Barlavento-Inseln („Inseln über dem Wind“) und befindet sich vor der Küste von Senegal. Die kilometerlangen, unberührten Strände sind eine endlose Folge von Dünen aus weißem Sand, auf denen immer wieder postkartenreife Kokos- und andere Palmen verstreut sind. Diese Insel ist perfekt, wenn ihr alleine den Strand und den Ozean genießen möchtet. Die riesige Weite sorgt dafür, dass ihr euch mit niemandem um den Platz für euer Handtuch im Sand streiten müsst. Wenn ihr gerne Windsurfen geht, wisst ihr sicher, dass diese Insel zu den interessantesten Plätzen der Welt gehört, um diesen Sport zu betreiben, denn der Ozean und der Wind haben sich auf Boavista zusammengetan, um euch den perfekten Antrieb für optimalen Genuss zu bieten. Und die Dünen sind ideal, um mit dem Quad an den Stränden entlang zu fahren, ein zweifellos unvergessliches Erlebnis.

Wenn man auf den kapverdischen Inseln und speziell auf Boavista tauchen geht, versinkt man in eine magische Welt, die hauptsächlich durch ihre natürliche Schönheit, ihr glasklares Wasser, ihre Wärme sowie ihre Meeresfauna und -flora geprägt ist. Außerdem ist Boa Vista die zweitwichtigste Stelle im Atlantischen Ozean, wo sich die unechten Karettschildkröten paaren und ihre Eier legen. Wenn ihr zur richtigen Jahreszeit auf der Insel seid, solltet ihr euch diese Gelegenheit nicht entgehen lassen.

Auf Boavista müsst ihr auch unbedingt die „Langostada“ probieren. Wie man aus dem Namen erkennen kann, handelt es sich um köstliche Langusten, die auf verschiedene Arten zubereitet werden können: auf dem Grill, gedünstet oder mit Brühe. Eine leckere Köstlichkeit, deren Zubereitung man auf Boavista perfekt beherrscht. Auch die „Cachupa“ ist ein typisches Gericht, das aus Thunfisch oder mariniertem Schweinefleisch, Mais, Bohnen, Karotten, Tomaten und Gewürzen besteht. Diese Zubereitung dieser Spezialität dauert ziemlich lange, aber wenn ihr sie einmal gekostet habt, werdet ihr verstehen, warum sie so beliebt ist.

Egal ob ihr Abenteurer seid oder eher die Ruhe und das Meer genießen möchtet, ihr werdet von der Insel Boavista begeistert sein. Mit einer Fläche von 620 Quadratkilometern besitzt diese wüstenähnliche Insel einen ganz besonderen Charme, der eure Reise unvergesslich machen wird.

 

Und eine Besonderheit: Auf den kapverdischen Inseln legen die Schildkröten 100 bis 500 Eier, und die Schildkrötenbabys schlüpfen nach etwa 50 Tagen. Von 1.000 Eiern überleben jeweils nur 1 bis 2 Schildkröten. Fische und Vögel fressen die kleinsten Schildkröten, und deshalb gibt es Schutzvereinigungen, die sie in kleinen Teichen solange pflegen, bis sie groß genug sind, um alleine überleben zu können.

 

„IBEROSTAR Hotels & Resorts besitzt ein luxuriöses 5-Sterne-Hotel auf Boa Vista: das Hotel IBEROSTAR Club Boa Vista. Dieses Hotel auf Boa Vista bietet Ihnen die Möglichkeit, sich im Spa & Wellness verwöhnen zu lassen, einheimische und internationale Küche zu genießen, und an kilometerlangen Stränden Wassersport zu betreiben“