CAR_10 cosas interesantes que seguramente no conocías sobre Jamaica

· Als die afrikanischen Sklaven nach Jamaika verschleppt wurden, brachten sie ihre eigenen religiösen Bräuche mit, den Obeah-Glauben. Obeah ist eine Art des Voodoo und wird noch heute auf der Insel praktiziert. Allerdings wird er geheim gehalten, denn die Obeah-Riten werden hart bestraft.

 

· Die meisten der bekanntesten landwirtschaftlichen Erzeugnisse der Insel sind importiert. Die ursprünglichen Bewohner von Jamaika, die Arawak, bauten Mais und Yamswurzeln an. Heutzutage werden auf Jamaika hauptsächlich Zuckerrohr, Bananen und Mangos angebaut. Keine dieser Pflanzen stammt jedoch ursprünglich von der Insel.

 

· Der Rum ist das Nationalgetränk Jamaikas. Hier wird Rum mit fast jedem anderen Getränk vermischt. Probiert einmal Rum mit Kokoswasser, das ist ein ganz besonderes Getränk, von dem ich sicher begeistert sein werdet!

 

· Der britische Schriftsteller Ian Fleming, berühmt wegen seiner Filmfigur James Bond 007, beschloss, das Haus seiner Träume auf Jamaika zu bauen und nannte es Goldeneye. Er schrieb zehn seiner Romane mit James Bond als Hauptfigur auf Jamaika.

 

· 1988 war Jamaika das erste tropische Land, das an einer olympischen Wintersportdisziplin teilnahm, und zwar mit einer Bobmannschaft. Im Film Cool Runnings – Dabeisein ist alles geht es um eben diese Gesichte der ersten Teilnahme Jamaikas an den olympischen Winterspielen. Nur die USA haben mehr Olympia- und Weltmeisterschaftsmedaillen gewonnen als Jamaika.

 

· Jamaika war das erste Land in der Karibik, das seine Unabhängigkeit erhielt. 1962 wurde Jamaika nach vielen Jahren interner Autonomie zu einer unabhängigen Nation, entschied sich jedoch dafür, weiterhin ein Mitglied des britischen Commonwealth zu bleiben.

 

· Das Nationalgericht auf Jamaika ist Ackee mit Stockfisch. Im grünen Zustand ist Ackee giftig, aber wenn es reif ist, ist es eine köstliche, schmackhafte Frucht, die in der Region wächst. Die meisten Menschen auf Jamaika essen diese Frucht zum Frühstück. Dazu werden auch gebratene oder gekochte Fleischklößchen serviert. Der Stockfisch wird mit etwas Öl, Paprika und Zwiebeln gekocht, um ihm Geschmack zu verleihen.

 

· Jamaika, ein innovatives Land: Jamaika war nach Großbritannien das erste Land in der westlichen Welt mit einer eigenen Eisenbahn. Zudem ahmte AT & T das jamaikanische Telefonsystem nach, das damals bereits perfekt entwickelt war. 1994 wurde Jamaika die erste karibische Nation, die ihre eigene Website veröffentlichte.

 

· Die eindrucksvollen Blauen Berge von Jamaika (Blue Mountains) verdanken ihren Namen dem Nebel, der sie umhüllt. Aus der Entfernung wirkt dieser Nebel blau. Der zweite Vollmond des Monats trägt ebenfalls den Beinamen blauer Mond, allerdings war der Mond in den letzten 40 Jahren etwa ein halbes Dutzend mal saphirblau.

 

· Es gibt über 200 Orchideenarten, die auf der Insel Jamaika wild wachsen. 73 davon gibt es nur auf Jamaika. Zudem sind hier ca. 1.000 verschiedene Baum- und 500 Farnarten zu finden. Auf Jamaika kann man wunderbar die wildwachsende Flora und Fauna bewundern.

 

 

 

Die Hotels von IBEROSTAR Hotels & Resorts auf Jamaika bieten den Besuchern die Möglichkeit, auf dieser Insel fantastische Erfahrungen zu machen. Die hervorragende Lage der IBEROSTAR-Hotels auf Jamaika stellt die große, unübertreffliche Chance dar, über die Insel zu reisen und alle ihre Schätze kennenzulernen.“